• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

einschlafprobleme

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • einschlafprobleme

    Hallo,
    ich habe schon recht lange aber doch sehr selten gewisse einschlafprobleme.
    Die zeigen sich so wenn ich ruhig im bett liege und dann das gefühl habe als würde ich mit einer achterbahn fahren und in den Looping hereinfahren (Aber nur als wenn es immer nur hoch und kurz vor der Looping Kurve ganz Komisch). Im Prinzip auch als wenn sich alles um mich drehen würde. Wenn ich die Augen öffne dann geht dieses "schwindelgefühl" weg. Aber meist wälze ich mich dann von einer Seite zur anderen. Irgendwann ca 20-30 Minuten später schlafe ich ein.. Wahrscheinlich die richtige schlafstellung gefunden zu haben.. Oder lese für ca 15 Minuten im Bett ein Buch. Danach geht es besser.
    Ich wüßte gerne worauf diese "Looping-gefühle" herkommen könnten. Sie sind nicht oft evtl 1-2 mal im Monat, aber unter stresseinwirkung oder Ärger tritt dieses Gefühl nicht ein. Eigentlich ohne jeglichen Grund !?

    Hoffe auf eine kleine Antwort und evtl Hilfestellung
    MfG Jenny

  • RE: einschlafprobleme


    Hallo Dru,

    bei einer Einschlafzeit von maximal 30 Minuten, 2x im Monat liegt bei Ihnen aus schlafmedizinischer Sicht keine behandlungsbedürftige Einschlafstörung vor. Es ist nicht bekannt, dass Schwindelgefühl ein spezifisches Symptom für eine Erkrankung des Schlafes ist.
    Eine mögliche Erklärung kann das beim Einschlafen sich ändernde Durchblutung unseres Körpers (z.B. Hände und Füße werden mehr durchblutet und warm). In diesem Zusammenhang könnte es bei Ihnen zu einer harmlosen Durchblutungsänderung des Innenohrs kommen, was sich als Schwindel äußern kann.
    Wenn Sie dennoch beunruhigt sind oder sich die Häufigkeit des Schwindels häuft, sollten Sie sich bei Ihrem Hausarzt vorstellen, der Sie dann ggf. zu weiteren Ärzten (HNO, Neurologe, Kardiologe) überweisen kann.

    Mit freundlichen Grüssen, A.Blau, Arzt Schlafmedizin Charité

    Kommentar