• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unruhigen, schlecht schlafendes Kind

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unruhigen, schlecht schlafendes Kind

    Hallo!
    Unser Sohn (3 1/2 Jahre) schläft sehr schlecht. Er schläft nachts zwischen 9 und 10 Stunden. Am Tag gar nicht mehr. Er hat beim Schlafen die Augen fast die ganze Zeit halb geöffnet, knirscht mit den Zähnen, weint häufig kurz auf, spricht gelegentlich und ist eigentlich ständig in Bewegung, d.h. die Finger, Arme und Beine zucken; Nicht sehr stark, aber häufig hintereinander. Tagsüber ist dann oft übellaunig, kann absolut kein "Nein" vertragen. Schreit häufig und ist dann kaum wieder zu beruhigen. Nun könnte man vielleicht meinen, dass er einfach nur frech und ungezogen ist, aber ich glaube, dass es einen Zusammenhang zwischen seinem unruhigen Schlaf und seinem Verhalten gibt, denn wenn er mal eine Nacht länger geschlafen hat, ist er ein ganz anderer Junge, dann kann man mit ihm reden und er akzeptiert auch, wenn er was verboten bekommt.
    Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben.
    Gruss Annika


  • RE: Unruhigen, schlecht schlafendes Kind


    Hallo Annika,

    dreienhalb Jährige können , wie zu meinem Leidwesen auch ältere Kinder kaum ein Nein vertragen. Ohne dass ich denken meine wären besonders schlecht darin oder besonders schlecht erzogen.

    Hat sich bei deinem Kind in der letzten Zeit etwas entscheidendes verändert ? Kindergarten,Umzug,Tagesablauf oder ähnl.?

    Sicherlich können Schlafstörrungen wie du sie beschreibst zu solchen Auffälligkeiten am Tage führen.

    Hast du schon einmal den Kinerarzt darauf angesprochen und vorallem wie lange hat er diese Schlafunruhe schon ?

    Viele Grüße
    M.hagemann

    Kommentar


    • RE: Unruhiges, schlecht schlafendes Kind


      Hallo,
      erstmal vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
      Also, bei uns hat sich eigentlich in letzter Zeit wenig Außergewöhnliches ereignet.
      Auch muß ich sagen, dass unser Sohn schon seit seiner Geburt ganz schlecht schläft. Nur in letzter Zeit wird es immer schlimmer und vor allem werden die "Störfälle" tagsüber immer auffälliger.
      Gruss Annika

      Kommentar


      • RE: Unruhiges, schlecht schlafendes Kind


        Hallo Annika,

        ich würde einmal mit dem Kinderarzt über das Problem sprechen, es gibt auch schon Fachleute für Kinder auf diesem Gebiet.

        Evt. kann er dich dorthin überweisen.

        Ich denke , dass sich die Forumsleiter auch noch einmal melden werden.

        Viele Grüße
        M.Hagemann

        Kommentar



        • RE: Unruhiges, schlecht schlafendes Kind


          Hallo Annika

          Was für Auffälligekeiten hat er sonst noch tagsüber? Wie ist seine sonstige Entwicklung (Sprache/Feinmotorik, etc)?
          Könnte sein, dass die Ursache seines Verhaltens, die gleiche ist, wie seine Schlafstörungen.
          Bin auf Antworten gespannt

          Liebe grüsse
          Beat

          Kommentar


          • RE: Unruhiges, schlecht schlafendes Kind


            Hallo,
            also die Feinmotorik ist für sein Alter recht gut. Mit der Sprache hingegen ist es nicht so toll. Er hat eine völlig falsche Satzstellung und auch sonst finde ich, dass andere Kinder seines Alters oftmals viel besser sprechen.
            Allerdings habe ich mir bis jetzt noch keine Gedanken über einen Zusammenhang zwischen der Sprache und seinen Schlafstörungen gemacht.
            Können Sie mir da mal auf die Sprünge helfen?
            Gruss Annika

            Kommentar