• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schlafprobleme durch PLMS - Frage zu einem Medikament

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schlafprobleme durch PLMS - Frage zu einem Medikament

    Hallo,

    ich leide seit längerem unter Schlafproblemen und wurde auf Wunsch eines Neurologen in ein Schlaflabor überwiesen. Dort hat man anscheinend festgestellt, dass ich in der Nacht am Syndrom der unruhigen Beine leide (PLMS), müsste eine form vom RLS sein.
    Schließlich hat man mir Retardkaspseln Restex verschrieben, die ich einmal abends nehmen sollte, bis ich einen Termin beim Neurologen habe.Bis es zum Termin kommt, dauert es noch ein paar Wochen. Meine Frage wäre zuerst, ob mir jemand sagen kann, bevor ich extra zu einem Arzt gehen muss, ob man diese Tabletten durchgehend nehmen muss, oder ob man da flexibel in der Einnahme sein kann.Also ob ich die nur alle paar Tage mal nehmen kann. Hab Sie nämlich nur " wochen genommen und danach nicht mehr.

    Wäre dankbar für eine Antwort, vlt kann mir auch jmd geeignete Maßnahmen nennen, um es auch ohne Medis in den Griff zu bekommen.