• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Was ist bloß los mit mir? Müde, schlapp....

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was ist bloß los mit mir? Müde, schlapp....

    Hallo an Alle,

    weiß mir keinen Rat mehr. Fühle mich nicht verstanden von meinem Hausarzt noch habe ich irgendwas konkretes beim googlen im Internet über meine Beschwerden gefunden.
    Vielleicht kann mir ja hier jemand weiter helfen.
    Leide nun seit über 2 Jahren an massiven Schlafproblemen. D.h. wenn ich morgens aufwache bzw. der Wecker klingelt, egal wann ob unter der Woche oder am Wochenende, egal wann ich ins Bett gehe, ich bin immer total müde und schlapp. Weine dann meistens morgens, weil ich einfach fertig bin mit den Nerven!! ;-(
    Einschlafprobleme habe ich ebenfalls. Sowie eine extreme Müdigkeit ab 18 Uhr, da könnte ich mich gleich hinlegen und schlafen und einfach gar nichts mehr machen!!!
    Wenn unsere Katze mich morgens weckt am Wochenende wg. Hunger, kann ich mich danach nicht mehr hinlegen und schlafen. Geht einfach nicht!!! Bin zwar total erschöpft, geistig sowie körperlich, aber kann nicht schlafen.
    Es sind aber nicht nur die Schlafprobleme die mir seit 2 Jahren zu schaffen machen.
    Es fing Mitte 2011 an. Hatte extreme Probleme mit meiner damaligen besten Freundin, die nicht mit meinem Freund zurecht kam. Grade frisch zu meinem Freund gezogen. Extremen Stress auf der Arbeit. Endlich die langersehnte Katze bekommen. Und auf einmal ging es los.... War nur noch genervt, gereizt, am heulen, wütend, agressiv, einfach nicht mehr ich. Und dann verlor ich meine Stimme. Für sage und schreibe 6 Monate! Kein Arzt wusste genau was es war, kam in eine Stimmklinik nach Weilmünster, wo dann festgestellt wurde, Psychogene Stimmstörung. Also war alles einfach zu viel für mich! Es hieß machen Sie eine Psychotherapie, dat wird schon wieder.
    Pustekuchen!!! Es wurde nicht besser. Als ich auch durch Therapie keine Besserung empfand, ging ich zu meiner Frauenärztin und ließ einmal meine Hormone per Speicheltest testen. Da ich seit Jahren keine Pille mehr nehme, da ich nichts vertragen haben. Siehe da, Nebennierenschwäche. Alle Hormon-Werte waren total im Keller, alles im roten Bereich.
    Bekam nun etliche Hormoncremes, die auch einen Heidengeld gekostet haben. Mache diese Therapie nun schon ein halbes Jahr. Fühl mich net besser!!!! :-( Werte sind zwar einigermaßen nach oben gestiegen, aber muss weiter cremen, cremen, cremen.
    Im November letzten Jahres, ging ich auf anraten meiner Therapeutin, verdacht auf Depressionen, nochmals zu meinem Hausarzt, da ich das Gefühl hatte (habe) es geht mir immer noch nicht gut. Fühl mich ausgepowert, leer, keine Lust weg zugehen, kein Bock auf Freunde, keine Lust auf irgendwas, hab an nichts Freude, Dauermüde, Dauerschlechtgelaunt, ständig gereizt und agressiv, kein Hunger, 7 kg Gewichtsverlust seit September (48 kg, 163 cm).
    Ihm das alles gesagt und erklärt. Hatte das Gefühl der Mann nimmt mich nicht für voll!!! Erst mal einen Schilddrüsentest gemacht. Alle Blutwerte prima, alles Top beim Ultraschall. Nun hat er mir Antidepressiva verschrieben. Citalopram 10mg. Diese nehme ich seit dem 07. Dezember 2012. Merken nichts, aber auch rein gar nichts. Fühl mich immer noch so sch**** wie seit 2 Jahren.
    Was ist bloß los mit mir????


  • Re: Was ist bloß los mit mir? Müde, schlapp....


    Hallo,
    das hört sich für mich ganz wie eine Nebennierenschwäche an. Das hatte ich auch einige Zeit. Gottseidank hat dies jemand erkannt und mir geholfen.

    Kommentar


    • Re: Was ist bloß los mit mir? Müde, schlapp....


      [quote Nadine1881]Citalopram 10mg. Diese nehme ich seit dem 07. Dezember 2012. Merken nichts, aber auch rein gar nichts.[/quote]

      Hi Nadine,

      10mg sind eine sehr geringe Dosis.
      Du solltest das nochmal mit dem Arzt besprechen, es muss ja erst mal die Dosis die bei dir wirkt gefunden werden.

      Da du selber nicht an die psychische Variante glaubst ist es natürlich sehr schwer über eine Therapie Besserung zu erwirken, denn das wichtigste für erfolgreiche Therapien ist das du da voll hinter stehst.

      >>>Es fing Mitte 2011 an. Hatte extreme Probleme mit meiner damaligen besten Freundin, die nicht mit meinem Freund zurecht kam.<<<

      Das spricht schon für ein psychisches Problem, da damit auch alles begann.

      Was sehr gut hilft ist Sport an der frischen Luft und Meditationen, du solltest auch deine Schlafhygiene überprüfen und dein Augenmerk vor allem darauf richten das du viel für dich tust, es dir gut gehen lässt.

      Kommentar


      • Re: Was ist bloß los mit mir? Müde, schlapp....


        Hallo felina, danke erst mal für Deine Antwort. Eine Nebennierenschwäche hat meine Frauenärztin diagnostiziert auf Grund der schlechten Hormonwerte.
        Nehmen diese ja seit nem halben Jahr.
        Aber hat sich wie gesagt Stimmungstechnisch noch nichts getan. Leider!! ;-(

        Kommentar



        • Re: Was ist bloß los mit mir? Müde, schlapp....


          Hallo.
          War am Dienstag noch Mals bei meinem Hausarzt und hab im meine Situation geschildert. Nun nehme ich seit Mittwoch 20mg. Soll in drei Wochen erneut vorbei kommen. Wenn es bis dahin nicht besser ist, soll ich zu einem Neurologen gehen und mir eventuell ein neues Medikament holen und es damit versuchen.
          Nebenbei hat er noch festgestellt, da ich seit einem Monat Schmerzen im Brustkorb habe, beim tiefen Einatmen, dass ich eine Entzündung dort im Gelenk habe. Prima!!! Ständig was anderes. Nur noch krank seit 1 1/2 Jahren.
          Ist doch alles Mist!!!!

          Kommentar


          • Re: Was ist bloß los mit mir? Müde, schlapp....


            [quote Nadine1881]
            War am Dienstag noch Mals bei meinem Hausarzt und hab im meine Situation geschildert. Nun nehme ich seit Mittwoch 20mg. [/quote]

            Du solltest versuchen dich nicht so verrückt zu machen. Bei Citalopram ist normalerweise noch ordentlich Luft nach oben, ich halte es für besser sich Antidepressiva von einem Psychiater verschreiben zu lassen, der hat eine bessere Übersicht und weiß auch besser welche Medis am besten zu den Symptomen passen.

            Eine angeschlagene Psyche wirkt sich auch auf das Immunsystem aus, von daher ist es gar nicht so verwunderlich das du seit dem es dir psychisch schlecht geht, sich auch die physische Probleme häufen.

            Kommentar


            • Re: Was ist bloß los mit mir? Müde, schlapp....


              Hallo,

              war länger nicht mehr online.

              Also das Antidepressiva hat mir meine Therapeutin/Psychiaterin empfohlen und gesagt ich solle das meinem Hausarzt vorschlagen, da sie der Meinung ist, ich hätte eine versteckte Depression.

              Jetzt nehme ich seit 2 Wochen 20mg auf anraten meines Hausarztes und merke immer noch nichts!!! War gestern so schlapp und kaputt, dass ich mich um 20 Uhr ins Bett legen musste. Lag auf der Couch bis dahin und konnt nix machen. Hab mich total erschöpft gefühlt. Es läuft eigentlich nur noch so ab. Komme Heim, mach en bissel Haushalt und möchte gleich schon um 18 Uhr ins Bett, weil ich einfach auf nix Lust habe, will einfach nur ins Bett damit der Tag rumgeht, weil ich nicht weiß was ich mit mir anfangen soll.
              Super oder?

              Hab ja schon ne Weile meine Schilddrüse in Verdacht. Nach der Blutuntersuchung sagte mein HA allerinds alles prima. Und beim Ultraschall meinte er nur die eine wäre kleiner wie die andere, dass wäre aber normal.
              Hier mal meine Werte:
              FT3 3.09 pg/ml Norm 2.0-4.2 Prozent: 49,55%
              FT4 1.08 ng/dl Norm 0.8-2.0 Prozent: 23.33%
              TSH 1.28 mlU/L Norm 0.35-4.5 Prozent: 22.41%

              Sind die Normal? Ist da alles ok? Kenn mich damit net aus.

              Gruß Nadine1881

              Kommentar



              • Re: Was ist bloß los mit mir? Müde, schlapp....


                Es kann noch ein paar Tage dauern bis die Wirkung eintritt.
                Ich verstehe nicht ganz weshalb deine Psychiaterin das anrät und der HA es verschreibt, warum tut sie das nicht selber? Normalerweise ist die Diagnose, die Verschreibung und Beurteilung obs das richtige ist oder nicht, oder bei nicht Wirkung gewechselt werden sollte bei einem Psychiater in den zuständigen Händen. Die HÄ haben bei weitem nicht die Einblicke in Sortiment und Diagnosen wie der Psychiater und es ist doch schon etwas umständlich wenn deine Psychiaterin das Diagnostiziert und sicher auch weiter beobachtet aber über drei Ecken der HA es verschreibt.

                Kann es sein das deine Therapeuten überhaupt keine Psychiaterin ist?

                Mit den Werten kenne ich mich leider nicht aus, denke aber das dein HA das richtig beurteilt, er muss es ja wissen.

                Kommentar


                • Re: Was ist bloß los mit mir? Müde, schlapp....


                  So geht es sehr vielen Menschen. Das scheint so langsam ein Volksleiden zu sein. Es gibt hunderte Möglichkeiten die dabei eine Rolle spielen könnten. Wenn Du dich ständig genervt und gestresst fühlst, würde ich dir in jedem Fall empfehlen viel Sport zu treiben. Gerade Jogging und Ausdauersport wirken als Anti Depressivum. Zu diesem Thema habe ich einen interessanten Beitrag gefunden - http://staendig-muede.de/staendige-m...ursachen-sein/

                  Kommentar


                  • Re: Was ist bloß los mit mir? Müde, schlapp....

                    Schlapp und müde war bei mir ein ganz grosses Thema. Meine Familie ist vor mir schon geflüchtet da sie immer alles abbekommen haben. Meine Arbeitskollegin hat mir dann ihren grünen Tee zum trinken mal mit gebracht, soll die Energie wieder puschen. Der schmeckte mir aber gar nicht , habe mir dann bei Body-vita.eu Greenful Kapseln bestellt. Hammer nach 3 Tagen spürte ich wie gelassen ich bin und brauchte meine Couch mittags nicht mehr. Wurde wieder viel aktiver mit meinen Kinder nehme davon jeden morgen 2 Kapseln das reicht bis zum Abend fit zu bleiben.

                    Kommentar