• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Tot Müde trotz tiefem Schlaf

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tot Müde trotz tiefem Schlaf

    Hey, ich bin neu hier.

    Ich hab mich hier angemeldet, weil ich einfach ein totales Problem habe und ich Rat brauche was ich tun soll, weil ich mich damit einfach nicht auskenne. Ich weiss da sind viele Infos, aber irgendwie hätte ich gerne einen persönlichen Rat an mich selbst.

    Um was es geht: Ich finde ich schlafe tief durch, wach eigentlich niemals auf und wache trotzdem am nächsten Morgen total gerädert auf.

    Vergangenheit: Ja, ich denke das müsst ihr wissen, bevor ihr urteilen könnt. Ich hatte ne nicht gerade einfache Vergangenheit. Grob gesagt, ich war nach einem Break Down im Jahre 2012 in der Psychiatrie: Depression und Burnout. Ich kann meine Therapeuten nur an 2 Händen abzählen, eine währe zu wenig. Eigentlich hatte ich ein ziemliches Glück mit meinem Nächsten Therapeuten, denn es geht mir eigentlich so gut wie es mir noch nie ging in meinem Leben. Ich hatte Anti-Depressivas von ihm, aber die wollte ich nicht mehr, weil ich einfach nicht abhängig sein will, mein Ganzes leben lang von einer Pille.

    Ich weiss einfach nicht woran es liegen könnte..

    Meine Heutige Situation:
    Ich bin mit 21 im September 2013 nach London gezogen. Ich liebe die Stadt und mir geht es eigentlich auch gut. abgesehen von den vielen Stimmungsschwankungen als wäre ich in den Wechseljahren und Schwanger gleichzeitig, vielleicht habe ich noch meine Tage dazu.. Ich mag meine wahnsinnige Emotionalität, sie ist gut nutzbar als Theaterschauspielerin, aber gleichzeitlig auch total Anstrengend.. Ich weiss nicht ob es vielleicht am Stress liegt hier, naja ein neues Land ist wohl immer eine Umstellung, dabei kommen Auditionen für Schauspielschulen dazu, das Lernen der Sprache Englisch und des Lernen des Akzentes des englischen Englischs.. Job suchen, weil mir einfach nichts passt, obwohl ich kein Problem habe einen zu finden.

    Irgendwie hatte ich immer Probleme mit dem Schlaf: Da gab es die Situation von früher, dass ich einfach nicht einschlafen konnte, wegen meinen Problemen, obwohl ich um 4 Uhr wieder aufstehen musste um zu arbeiten und cih deswegen meist nur 2 Stunden schlaf kriegte.
    Oder auch: Dass ich totale Panik alleine im Dunkeln habe.. Schon seit in ein kleines Kind bin habe ich diese Angst. Nicht mal alleine Pinkeln gehen kann ich, wenn ich alleine bin. Das Nachtlicht ist auch zu wenig, da musste meist schon der Fernseher oder ein grösseres Licht her. Heute gehts einigermassen, weil ich mit einem Kumpel zusammenlebe.

    Aber das was mich am meisten beschäftigt, wieso ich niemals erholt aufwache.. Ich hab es schon mit diesen Kräutertränken versucht. Nix geht.

    Mein Flatmate dachte oftmals, er bräuchte mehr schlaf als die meisten anderen.. Und nun wäre ich es, die mehr schlaf als er selbst bräuchte. Dabei denkt er auch noch und viele andere auch, dass ich wohl sowas wie ein Wunderhirn bin.. Und ich wohl so viel schlaf bräuchte um alles was in meinem Kopf war verarbeiten zu können. Heisst: Ich bin jemand die alles sieht. Ich meine, ich sehe Dinge die den meisten niemals auffallen, einfach nur Banale Dinge oder auch sehr wichtige. Ich denke über Dinge nach, über die Frauen in meinem Alter gar nicht nachdenken und dabei gehe ich noch ziemlich tief ins Seelische. Ich habe es aufgegeben meinen Kopf zu kontrollieren, er macht einfach was er will und ich kann es nicht verhindern aufhören zu denken. Es geht nicht, mein Kopf denkt permanent.

    Um das irgendwie auf die Reihe zu kriegen hilft mir nur das Lesen, ich lese verdammt viel und ich liebe es auch. Es lässt mich etwas runterfahren. Sagen wir so, ich kann niemals abschalten.. Oder sehr schlecht.. Der einzige Moment bei dem ich denke dass ich abschalte, ist der Schlaf. Um aber erstmal schlafen zu können, muss ich einige Zeit lesen, damit ich mein Gehirn etwas beruhigen kann, was mir meiner Meinung nach ziemlich gut gelingt. Aber trotzdem bleibt da das Problem:

    Ich kann schlafen so viel ich will.. ich bin am Morgen immer gleich viel Müde. Manchmal gehe ich spät ins Bett, weil ich manchmal einfach so viel zu tun habe. Aber egal wie lange ich schlafe, ob 10 Stunden oder auch nur 5. Ich wache jeden Morgen genau gleich auf: Habe das Gefühl meine Knochen und Muskeln wären schwer wie blei, habe das Gefühl kein Gefühl mehr in meinen Gliedern zu spüren. Selbst nur mich zu bewegen oder aufzustehen ist eine Tortur für mich. Manchmal könnte ich den ganzen Tag über schlafen und wäre noch immer gerädert.

    Seit ich in London bin gehe ich oftmals raus, da wir sowieso kein WIFI in der Wohnung haben.. Oftmals laufe ich auf eine stunde lang zur Arbeit oder zu den orten zu denen ich gehen will. Also an frischer Luft mangelt es mir nicht.

    Und das mit dem Schlaf habe ich schon von früher, obwohl das Leben zu Hause auch nicht stressfrei war, obwohl es meiner Meinung nach mir eigentlich nichts ausmacht. Mir geht es langsam einfach auf die Nerven und ich habe den Kopf gestrichen voll von diesem doofen Problem.

    Vielleicht hat ja jemand einen Rat. Es wäre mir wichtig, und ich wäre euch total dankbar.

    Sorry, dass ich so viel geschrieben habe, aber ihr müsst ja wissen um was genau es geht.

    Grüsse, Kate


  • Re: Tot Müde trotz tiefem Schlaf

    Sorry hab da wohl wegen meinen bescheuerten Internet Zwei mal gepostet.. Könnt eines löschen, danke... Tschuldige nochmal.. *rotwerd*

    Kommentar


    • Re: Tot Müde trotz tiefem Schlaf

      Ich kann schlafen so viel ich will.. ich bin am Morgen immer gleich viel Müde. Manchmal gehe ich spät ins Bett, weil ich manchmal einfach so viel zu tun habe. Aber egal wie lange ich schlafe, ob 10 Stunden oder auch nur 5. Ich wache jeden Morgen genau gleich auf: Habe das Gefühl meine Knochen und Muskeln wären schwer wie blei, habe das Gefühl kein Gefühl mehr in meinen Gliedern zu spüren. Selbst nur mich zu bewegen oder aufzustehen ist eine Tortur für mich. Manchmal könnte ich den ganzen Tag über schlafen und wäre noch immer gerädert.

      (...) Sorry, dass ich so viel geschrieben habe, aber ihr müsst ja wissen um was genau es geht.
      Hallo,

      zunächst: dieses Forum (Schlaf) ist nicht expertenbetreut...

      Bei Ihnen könnte z.B. ein Vitalstoffmangel vorliegen. Ich denke besonders an das Vitamin D (Mangel ist sehr häufig), die B-Vitamine und Magnesium.

      Googeln könnten Sie (für weitere Infos) u.a. nach "nicht erholsamer Schlaf" oder "CFS".

      Zum Vitamin D:

      http://www.gaertner-servatius.de/spe...n-d-mangel.php
      www.dr-gahlen.de/vitamin-d.htm

      www.vitamindelta.de
      (sicher keine perfekt gestaltete Seite, inhaltlich aber weitgehend o.k.; das Buch von Dr. von Helden war für mich sehr wertvoll...)

      Das jetzt nur in aller Kürze. Muss sofort in's Bett ...

      Grüße
      thomas

      Kommentar