• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wache schlecht oder gar nicht auf.

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wache schlecht oder gar nicht auf.

    Hallo, ich habe ein akutes problem mit dem Wachwerden. Ich gehe immer so um elf +/- ins Bett und egal, wann ich aufstehen muss höre ich die Wecker entweder gar nicht, oder im Unterbewusstsein und drücke sie weg. Mein Mann hat Morgens Mühe und Not mich wach zu machen.Meistens schaffe ich es nichtmal die Augen aufzuhalten oder ich bekomme es gar nicht mit. Allmählich fängt an unsere Beziehung darunter zu leiden.
    Ich muss dazu sagen, dass ich damit früher keine Probleme hatte, da konnte ich auch erst um drei ins Bett und habe trotzdem um 6 den Wecker gehört und ich hatte immer nur einen leisen Radiowecker. Ich habe das jetzt erst seit ca 2 Jahren.
    Ich war auch schon beim Arzt aber der nimmt das nicht wirklich ernst.
    Ich hoffe hier kann mir jemand helfen, ich bin echt verzweifelt!!
    Lg Tina

  • Re: Wache schlecht oder gar nicht auf.


    guten morgen,

    bei was für einem arzt warst du denn?

    nimmst du medikamente? sind deine schilddrüsen- und leberwerte normal? wie ist dein blutzucker? und der blutdruck?

    sorry, geht weiter mit fragen. fühlst du dich, wenn du dann endlich aus dem bett gekommen bist, auch ausgeschlafen? weißt du ob du schnarchst und atemaussetzer hast?

    gruß

    wusselinchen

    Kommentar


    • Re: Wache schlecht oder gar nicht auf.


      Hallo, war beim Allgemeinmediziner und bin bei einem Neurologen in Behandlung. Ich nehme Antidepressivum, aber in der kleinsten Dosis, meine Neurologin hat gesagt, dass es davon nicht kommen kann.
      Habe letztens erst ein großes Blutbild machen lassen, da war alles in Ordnung.
      Meine Schilddrüsenwerte sind grenzwertig, werden aber überwacht, muss jetzt in einem viertel Jahr wieder zum Blutnehmen.
      Mein Blutdruck ist schon immer niedrig, aber wie gesagt, dass mit dem Aufwachen habe ich erst seit ca zwei Jahren.
      Richtig ausgeschlafen fühle ich mich eigentlich nie und schon gar nicht nach dem aufstehen, muss dann immer mit mir kämpfen, dass ich mich auf der Coutch nicht gleich wieder hinlege und schlafe, manchmal schaffe ich es, manchmal nicht.
      Mein Freund sagt, ich schnarche höchst selten und atemaussetzter haben wir jedenfalls noch nicht mitbekommen, also ich denke aber nicht.

      gruß tina

      Kommentar


      • Re: Wache schlecht oder gar nicht auf.


        guten morgen,

        welches antidepressivum nimmst du denn? und warum? und zu welcher tageszeit?

        deine neurologin kann schon recht haben. aber da die menschen unterschiedlich auf medikamente reagieren kann es sein dass du eben auch auf die niedrige dosis so reagierst. oder das medikament macht einen überhang und du bist morgens dann immer noch müde.

        liebe grüße

        wusselinchen

        Kommentar



        • Re: Wache schlecht oder gar nicht auf.


          Hallo, ich nehme jeden morgen 10mg Cipralex wegen Angststörungen.

          Kommentar