• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

komisches einschlafen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • komisches einschlafen

    hallo an alle,

    ich muss zuerst sagen das ich an einer angst und panikstörung leide.seid einigen tagen war ich doch recht angespannt.ich war gestern so gerädert das ich nicht einschlafen konnte,das problem kommt in der letzten zeit öfters bei mir vor und ist schwer zubeschrieben:ich lege mich hin und dussel vor mich hin,bin hellwach und mir scheint es so als würde das gehirn dann kurz verschiedene dinge träumen und in 1 sek habe ich panik und bin hellwach,so ging das gestern die ganze nacht,einschlafen unmöglich.

    hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht?


    gruss
    karfunkeldd

  • Re: komisches einschlafen


    hallo und herzlich willkommen!

    hast du diese störung bereits mit deinem arzt besprochen?

    fühlst du dich morgens unausgeschlafen und gerädert?

    ich würde die aussage deines arztes abwarten. vielleicht kann er dir etwas gegen einschlafstörungen verschreiben.

    Kommentar


    • Re: komisches einschlafen


      hallo..

      dieses problem ist mir auch bekannt. meine einschlafstörungen zeigten sich besonders in nächten, wo das thermometer nicht unter 20° fiel (man nennt diese nächte auch tropennächte). weitere einflussfaktoren für einschlafstörungen können auch sein ...
      - erhöhter lärmpegel, verursacht durch strassen oder ähnliches
      - zu hoher lichteinfluss
      - ängste vor dem zu bett gehen, nicht einschlafen zu können

      mein tipp für deine einschlafstörungen ...
      - verdunkle deinen schlafraum angepasst
      - achte auf eine angenehme raumtemperatur, 18° wären perfekt
      - denk nicht vor dem zu bett gehen: "ich kann ja eh nicht einschlafen"... gehe viel mehr mit der einstellung zu bett: "ich muss doch gar nicht schlafen. mein körper erholt sich auch, wenn ich entspannt im bett liege"
      - baue rituale vor dem zu bett gehen ein. z.B. ein guter tee vor dem schlafen...
      - wende entspannungstechniken an, z.B. progressive muskelrelaxation, oder autogenes training (onmeda.de hat viele informationen dazu)

      also, ich hoffe ich konnte dir etwas bei deinem problem helfen. ich rate dir auch, erst diese interventionen durchzuführen, bovor du zu arzeimittel greifts. medikamente gegen einschlafstörungen können nämlich sehr schnell abhängig machen!!

      ich wünsche dir viel erfolg beim ausprobieren. und noch ein letzter tipp: setz dich selbst nicht allzu sehr unter druck...

      grüsse, marc

      Kommentar


      • Re: komisches einschlafen


        hallo,

        sorry das ich erst so spät antworte,danke erstmal für die antworten.ich frage ich auch hängt es vlt mit meinem medi zusammen(nehme opripamol 500mg ) zum abend,ich hatte diese symptome schon einmal als ich es abgesetzte habe,aber auch wieder als ich eiwder regelmässig nahm

        gruss

        Kommentar