• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Und wieder schlaflos, dazu dreiste Aussage...

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Und wieder schlaflos, dazu dreiste Aussage...

    ...einer allg. Medizinerin. Nach dem ich heute -nacht trotz Zopiclon wieder nicht schlafen konnte bin ich zum Arzt. Da meiner im Urlaub ist, mußte ich zu seiner Frau (Internistin + Allg. Med.).

    Ich schilderte ihr mein Problem und das ihr Mann mir letzte Woche das Zopiclon und nen Betablocker verschrieb. Das ich nicht schlafen kann und depressiv sei und einen Termin beim Facharzt erst im Oktober bekomme.

    Sie hatte von Anfang an eine abwehrende Haltung, wie ich fand. Sie sagte ich verschreib Ihnen ein Antisepressivum, während ich heulte weil ich übermüdet bin und nicht mehr weiter weiß. Sie sagte ich solle mal in den Spiegel sehen. Und dann fragte Sie ob ich Mann und Kind hätte. Ich bejahte diese Frage und sie sagte, was denken Sie wie lange die das mitmachen? Diese Depriphase mit Schlafentzug. Ich fragte was das soll und wie sie mir mit sowas kommen kann wo es mir eh schon schlecht geht. Diese Frau kennt mich nicht und behauptete ich solle nicht so dicht machen und mich öffnen und jemanden in meinen Kreis lassen. Hä sagt mal spinnt die die kennt mich wie gesagt 5 min und behauptet Sachen von mir, wo ich denke, also wenn ich nicht offen bin wer dann? und zu meiner Herzneurose sagte sie, ob bei den Tests alles in Ordnung war, was ich bejahte. Und warum haben sie dann Angst? Also ich glaub es hakt. ich hab ne ausgereifte herzneurose und die fragt son quatsch. ich bin echt enttäuscht und muß jetzt noch mehr medis nehmen. jemand Erfharung mit der Zusammenstellung? Vertrau ihr irgendwie nicht. Weil doch Betablocker und Antidepressiva wohl nicht zusammen genommen werden sollen.
    L-Thyroxin 125 / 1 morgens (Schilddrüse)
    Ramiril 5mg / 1 morgens (Blutdrucksenker)
    Metohexal 47,5 mg / 1/2 morgens (Beta Blocker)
    und nun noch zzgl. Cipralex 10 mg / morgens (Antidepressivum)
    Abends Zopiclon (Schlaftablette)

    Bitte dringlichst Erfahrungen(::I)

    Hab ein bisschen Angst
    Ramipril

  • Re: Und wieder schlaflos, dazu dreiste Aussage...


    Hallo jeanny32,
    ich kann Deine Empörung gut verstehen, denn das sind die gleichen Aussagen, dummer Ärzte, die ich ständig in der SHG höre. Das geht von Aussagen wie, machen sie doch die Augen zu, dann schlafen sie auch, sie mit ihren Depressionen, da ist es doch klar das sie nicht schlafen und und und. Es ist erschreckend wie wenig sich Allgemeinmediziner mit dem Problem auskennen. Das beste ist, einfach drüber stehen. Ich weiß das ist nicht leicht, aber man kann das lernen. Bleib am Ball und versuch die bestmögliche Behandlung
    durch Eigeninitiative zu finden. Die Kombination der Medi. muß die behandelnde Ärztin verantworten. Ich selber habe lange eine ähnliche Kombination genommen und keinerlei
    Nebenwirkungen gehabt. Versuch des doch einfach, absetzen kannst Du immer noch, und versuch an Medi. mit weniger Angst heran zu gehen. Hauptsache es geht Dir ein wenig besser.

    LG

    Kommentar


    • Re: Und wieder schlaflos, dazu dreiste Aussage...


      ..hallo rebeck..danke erstmal für deine antwort. ich weiß das am besten ich mir selbst helfen kann habe es ja auch die meiste zeit der letzten 9 jahre gemacht. aber ohne schlaf is schwer. ich weiß ich darf mir auch nicht zu großen druck machen.mein hrin steuert im moment aber ich werde gegenhalten..irgendwie(://)(://)hab so kopfschmerzen.ich werde mal googeln on es bei uns in brb auch eine selbsthilfegruppe gibt.

      lg

      Kommentar


      • Re: Und wieder schlaflos, dazu dreiste Aussage...


        Hallo jeanny32,
        leider muß ich Dir sagen das es z.Zt. nur drei SHG's in Deutschland gibt. Wenn ich brb richtig deute, wäre die nächste Gruppe in Berlin. www.selbsthilfe-insomnie.de
        Alles Gute

        Kommentar



        • Re: Und wieder schlaflos, dazu dreiste Aussage...


          Hi
          Wann ist zum letzten Mal deine Schilddrüse untersucht worden .
          Vielleicht stimmt die Medikamenteneinstellung nicht mehr .
          Warst du damit bei einem Endokrinologen ? Oder hat dir dein Hausarzt das L-Thyroxin verschrieben ? Wer behandelt deinen Blutdruck ?


          Lb Gruss

          Kommentar


          • Re: Und wieder schlaflos, dazu dreiste Aussage...


            hallo,

            meine schilddrüse wird jährlich untersucht, die letzte war im mai. und das blutdruck medi wurde durch einen kardio eingestellt.

            heute war ich in unserer landesklinik um stationär aufgenommen zu werden, geht erst ab montag, die haben keine betten mehr. denn ich hab heut nacht wieder nicht geschlafen. nun soll ich die zopiclon weglassen und durch opipramol ersetzen.

            lg

            Kommentar


            • Re: Und wieder schlaflos, dazu dreiste Aussage...


              Hi
              Das ist wohl das beste in deiner Lage . Wahrscheinlich wird dann auch deine Medikamenteneinstellung überprüft werden .
              Ich wünsche dir bis dahin viel Glück und Schlaf .
              Ich weiß wovon ich rede . Meine längsten Wachphasen haben drei Tage gedauert .
              Da war ich schon froh , daß ich mal für 10 Minuten weggedöst bin .


              Lb Gruss

              Kommentar



              • Re: Und wieder schlaflos, dazu dreiste Aussage...


                es tut mir so leid, dass es dir schlecht geht.

                manchmal hilft zopiclon nur in verbindung mit einem antidepressivum. so war das bei mir. du kannst bedenkenlos antidepressiva mit anderen medis zusammen nehmen, das ist nichts schlimmes.

                normalerweise musst du zu einem neurologen gehen, nicht zu einem internisten. denn die haben keine ahnung, was psychopharmaka angeht. du warst bei einem falschen arzt.

                zum schlafen würde dir helfen: ein antidepressivum kombiniert mit zopiclon, oder nur ein antidepressivum allein.

                es gibt bei psychopharmaka viele kombinationsmöglichkeiten, die du ausprobieren kannst. deshalb bitte gebe die hoffnung nicht auf. aber du musst zum neurologen gehen.

                alles gute.

                Kommentar


                • Re: Und wieder schlaflos, dazu dreiste Aussage...


                  hallo,

                  ich bin jetzt mal kurz online. habe mich am donnerstag nicht mehr abwimmeln lassen bin jetzt in der klinik. bekomme auch ein antidepressivum und was zum schlafen, bin aber tagsüber total gerädert davon. ich bin nicht ich.
                  werde da auch sicher ein paar wochen bleiben müssen. ich hoffe es geht mir in ein paar tagen wieder besser und ich bin nicht mehr so schläfrig.

                  lg

                  Kommentar


                  • Re: Und wieder schlaflos, dazu dreiste Aussage...


                    alles gute. die schläfrigkeit ist nur am anfang.

                    kopf hoch. es wird schon werden.

                    Kommentar



                    • Re: Und wieder schlaflos, dazu dreiste Aussage...


                      Hallo
                      habe das gleiche Problem. Nehme allerdings für meinen Blutdruck Metobeta 50zott, das ist der gleiche Wirkstoff wie Metroprolol, aber das zott sagt aus, das der Wirkstoff sich über den Tag verteilt und nicht alles am Morgen freigegeben wird. Habe jetzt auch ein Antidepressiva und Zopiklon bekommen und schlafe auch nicht. Neues Medikament <Durazanil- gegen Anstzustände und Schlafstörungen. Damit schlafe ich gut und bin wenigstens morgens nicht so unausgeschlafen. Aber die Tabletten machen abhängig, also nur zum Übergang. Aber das ist bei Zopiklon auch so. Trotzdem solltest du eine Psychotherapie machen. Ich habe mich schon im März angemeldet und am 5.8. geht es los.
                      Wünsche dir alles Gute und das du aus dem Hexenkessel wieder raus kommst. Berichte mal, wie es dir geht.
                      L.g.
                      Wally55

                      Kommentar


                      • Re: Und wieder schlaflos, dazu dreiste Aussage...


                        ...hallo wally55,

                        ich bin jetzt seit donnerstag schon in der klinik, weil ich einfach zu große angst hatte und habe.
                        jetzt haben se mir trevilor verschrieben was ich garnicht vertrage und morgen sagen werde das sie es absetzen sollen. ich muß das mit der klinik jetzt durchziehen...ich brauche die hilfe...ich hasse es nur so wenn man mich dermaßen mit medis zustopft.

                        lg

                        Kommentar