• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schlaflos überall

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schlaflos überall

    hallo,

    in meiner verzweiflung habe ich jetzt dieses forum gefunden und hoffe auf tipps und tricks.
    mich plagt seit dem tod meines vaters 1999 eine herzneurose mit starken schlafstörungen.zwischendurch habe ich immer mal mehr oder weniger medikamente eingenommen es aber meist durch eigene kraft irgendwann wieder aus dieses loch geschafft.
    mich begleiteten: panikattakken, eine übersensibilität der ohren, manchmal ein tinnitus, labilität und immer wieder diese sch.... schlafstörungen(::I).
    ich habe schon zwei arbeitsstellen durch meine krankheit verlohren, denn sobald ich überfordert bin, reagiere ich mit extremer schlaflosigkeit. im moment ist es wieder soweit. seit ca. 3 wochen klappt es so garnicht mit dem schlaf. organisch alles abgeklärt, nix auffälliges. mein kopf spielt mit mir. jedenfalls arbeite ich nicht weil ich garkeine kraft dazu habe.meine geschichte ist einfach zuuuu lang um sie hier kurz zu posten. als wir vor 2 wochen an den chiemsee in urlaub fuhren, war ich schon wieder ca. 3 tage so gut wie schlaflos. im urlaub funktionierte es so garnicht mit dem schlaf das ich einen arzt aufsuchte und die mir mogadan verschrieb, funktionierte auch damit nicht. nach dem urlaub, also am vergangenen montag ging ich zu meinem hausarzt u nd schilderte ihm meine verweiflung und dieser gab mir zopiclon und nen betablocker für mein empfundenes herzstolpern (organisch auch abgeklärt). aber auch mit diesem medikament klappt es eigendlich garnicht mit dem schlaf. weiss nicht was ich noch machen soll, mein freund muß mich ständig trösten und ich bin zu nix mehr zu gebrauchen. eine psychotherapie wird begonnen in der nächsten woche. habt ihr tipps oder einfach nur lust euch mit mir auszutaschen in der familie stoße ich auf unverständnis. kind schlaf doch einfach und gut is. ($)) tja geht aber nicht.

    freue mich auf eure antworten ***schnarrrch***


  • Re: Schlaflos überall


    hallo und ganz herzlich willkommen in diesem forum, das sich mit schlaf/schlafstörungen beschäftigt.

    deine schlafstörungen sind vermutlich zeichen einer depression. die vielfältigen körperlichen beschwerden sprechen dafür. auch wenn du nicht traurig bist, kann eine depression ursache der schlafstörung sein.

    hast du schon mal ein antidepressivum genommen? warst du schon bei einem neurologen?

    du schläfst auch nicht im urlaub, weil dieser viel zu kurz ist. der körper braucht monate, um richtig zur ruhe zu kommen.

    tausche dich gerne aus. du bist nicht allein. fühle dich verstanden und ernstgenommen.

    kopf hoch.

    liebe grüße und bis bald.

    Kommentar


    • Re: Schlaflos überall


      ...hallo widder,

      ersteinmal danke. es war mal vor jahren eine Depression und auch in dieser depression konnte ich eher nicht schlafen.heute nacht habe ich mit zopiclon endlich mal nach wochen 5 stunden durchgeschlafen. und das war gut. nur bemerke ich das ich ganz schön mit dem magen zu tun habe. schon wenn ich sie abends runterschlucke is die total bitter, klar das sone chemokeule nicht gut schmeckt und auch ihre nebenwirkungen hat, aber ich mach mir doch total den magen kaputt. ja beim neurologen war ich beim letzten mal auch schon aber dieser hat mich nur zugedröhnt und mein hausarzt sagt ich solle es erstmal ohne versuchen er ist ein wirklich guter. wenn ich aber merke es tritt keinerlei besserung ein dann werde ich mir einen neuen neurologen suchen, denn mein damaliger besaß die frechheit mit einer aussage: "Depression ist keine anerkannte Krankheit" und ich soll wieder arbeiten, obwohl es damals so garnicht ging. ich bin dann aufgestanden hab den kopf geschüttelt und bin gegangen.ich denke ich werde einfach mal nen termin bei der einen neurologin machen und horchen was sie sagt und schauen ob sie sich auch kümmert oder mich nur zupumpen will.

      Kommentar


      • Re: Schlaflos überall


        hi jeanny,

        es ist typisch für das zopiclon dass es einen bitteren geschmack auf der zunge hinterlässt. versuch mal vor der einnahme schon mal zu trinken damit die mundschleimhaut schon feucht ist. das hilft manchmal. oder leg die tablette auf einen löffel mit joghurt und schluck sie damit. das geht meist ganz gut.

        zu dem neurologen den du hattest ist ja nicht viel zu sagen, der hat doch glatt seinen beruf verfehlt. such dir einen guten psychiater. schlafstörungen sind ein weit bekanntes symptom.

        mit dem zopiclon solltest du vorsichtig sein. es macht körperlich abhängig wenn man es lange und ununterbrochen nimmt. auch wenn die abhängigkeit oft verharmlost wird. gegen eine vorrübergehende einnahme ist nichts ein zu wenden. denke dein wach- schlafrhythmus muss sich erst mal wieder einspielen. oft helfen auch niedrig dosiert antidepressiva. viele haben eine schlafanstoßende wirkung.

        du kannst aber auch nach alternativen möglichkeiten schauen. gibt hier im forum ja auch einige links dazu.

        gruß

        wusselinchen.

        Kommentar



        • Re: Schlaflos überall


          hay wusselinchen,

          oh danke schon mal für den tip mit dem zopiclon, werde ich gleich heute abend machen. hab ganz schön einen übersäuerten magen durch das zeug. hast du es auch schon genommen? wie ist sie dir bekommen?

          gruß jeanny32

          Kommentar


          • Re: Schlaflos überall


            hi jeanny,

            aber gerne doch. nein, ich hab das noch nicht genommen, rauch ich zum glück nicht. kann schlafen wie ein murmeltier. so gut dass ich noch was an dich abgeben könnte.

            ich habe beruflich mit solchen dingen wie schlaflosigkeit zu tun. und eben auch mit medikamenten. bin aber kein arzt.

            bin mal gespannt ob dir meine tipps weiterhelfen. wenn du magst schreib es doch hier. gegen übersäuerten magen hilft manchmal auch ein glas milch, sie neutraliesiert die überschüssige magensäure. milch sollte nicht warm sein, zimmertemperatur ist ideal.

            gruß

            wusselinchen.

            Kommentar


            • Re: Schlaflos überall


              ...danke wusselichen...oh oh milch und ich das klappt leider nicht. wir passen net zusammen.() ich könnt k..... wenn ich milch schon seh. trink schon die ganze zeit kamilletee.

              Kommentar



              • Re: Schlaflos überall


                hi jeanny,

                schade dass es mit der milch nicht klappt. dann solltest du mal in der apotheke nach rezeptfreien säurebinder fragen. oder dir was von deinem hausarzt verschreiben lassen.

                kamillentee ist ja grundsätzlich gut für den magen, aber bei übersäuerung hilft der tee nicht so dolle.

                gruß

                wusselinchen.

                Kommentar


                • Re: Schlaflos überall


                  zu zopiclon muss ich euch noch etwas sagen: ich habe zopiclon 15 jahre regelmäßig genommen und von heute auf morgen abgesetzt. heute nehme ich es ca. 1 x die woche, immer nur 1 tablette. ich hatte keinerlei entzugssymptome.

                  ich bin von zopiclon nicht süchtig geworden, obwohl man das sagt. ich kann es gar nicht glauben, weil ich das zopiclon ohne weiteres absetzen konnte.

                  ich war vor vielen jahren benzo-diazepin-abhängig und habe einen entzug gemacht. damals bin ich durch die hölle gegangen, und ich habe mir geschworen: nie wieder abhängig zu sein. deshalb war ich bei zopiclon skeptisch, doch eine sucht blieb aus, und ich bereue nicht, das mittel regelmäßig genommen zu haben. das zopiclon hat mir so sehr geholfen zu schlafen. wenn ich das nicht gehabt hätte.

                  Kommentar


                  • Re: Schlaflos überall


                    hier ein tipp gegen sodbrennen: eine rohe kartoffel essen. schmeckt nicht so toll, hilft aber sehr.

                    Kommentar



                    • Re: Schlaflos überall


                      ...ich habe ja schon richtig gute sachen hier in den von mir eröffneten thread gelesen, auch das mit der rohen kartoffel werde ich gleich morgen probieren. @ widder: hattest du keinerlei magenprobleme durch zopiclon? es ist zwar nicht das einzige was ich an medis nehme, aber seit der einnahme von zopi hab ich die problemchen, aber immer noch besser als schlaflos zu sein. 15 jahre ist ja ein ganz schöner hammer in absprache mit deinem arzt?und dann keinerlei erscheinungen? wow(|8)) naja wie gesagt ich werde gleich in der kommenden woche einen termin bei dieser neurologin machen, ich denke auch das es auch eine leichte depression ist, wein ja auch bei jedem bisschen, nur habe ich gott sei dank noch nicht dieses kloßgefühl. ich möchte euch beide hier mal ordendlich belobigen und danke für die bisherigen tipps und tricks()))...echt toll.vielleicht ist es ja auch der betablocker den ich auch zeitgleich mit der schlaftablette bekommen habe..nehme morgens eine L-Thyroxin (Schilddrüsenhormon), Ramipril (Blutdrucktablette), die Pille und den Beta Blocker gegen meine stark empfundenen aber ungefährlichen extrasystolen.(()...ganz schön viel ich weiß.

                      Kommentar


                      • Re: Schlaflos überall


                        hi widder,

                        ich hab zwar kein sodrennen, aber das kannte ich noch nicht. kenn eben milch oder dann medikamente.

                        wenn du nach 15 jahren zopiclon keinen entzug hattest nach dem absetzen hattest du aber sehr viel glück.

                        wobei ich schon auch sagen muss dass der entzug bei benzos sehr viel schlimmer ist. da gehen die leute wirklich durch die hölle. das wünscht man niemanden.

                        ich wünsch dir noch ein schönes restliches wochenende

                        wusselinchen

                        Kommentar


                        • Re: Schlaflos überall


                          hi jeanny,

                          aber gerne helfe ich doch mit meinem wissen wenn ich kann.

                          ich wünsch dir eine gute nacht mit erholsamem schlaf

                          lieben gruß

                          wusselinchen

                          Kommentar


                          • Re: Schlaflos überall


                            ...danke wusselichen...() zwinker

                            Kommentar


                            • Re: Schlaflos überall


                              ich nehme auch ramipril und thyroxin zusätzlich. außerdem noch einen zweiten blutdrucksenker und abends einen cholesterinsenker. also auch ganz schön viel. zopiclon sowie alle anderen tabletten vertrage ich gut. nein, ich hatte keine entzugssymptome nach den 15 jahren. ja, ich habe sie immer vom arzt verschrieben bekommen.

                              ich war ziemlich verzweifelt wegen der schlaflosigkeit, und ich hätte alles genommen, um schlafen zu können. ich nehme schon 40 jahre psychopharmaka und sie haben mir nicht geschadet. deshalb nehme ich eine schlechte nacht hin und wieder nicht so einfach hin, nein, ich nehme lieber was. dann ist der darauffolgende tag wieder gerettet und ich fühle mich wohl.

                              Kommentar


                              • Re: Schlaflos überall


                                ...hallo widder.

                                also ich habe so langsam auch den anschein das ich eine depression habe. habe alle symptome dafür, nur das problem die einzige neurologin zu der ich ja jetzt wollte, hat erst nen termin im oktober. das ist doh echt grausam, das sind fachärzte.ich solle noch woanders nachfragen.nee sagte ich alle anderen 2 neurologen kenne ich bereits und habe keinen bedarf. nun gehe ich morgen zu meinen hausarzt und der soll die therapie mit sertralin mit mir beginnen, das habe ich damals am besten glaub ich vertragen.ich find in sachen psycho gibt es keine ausreichende hilfe. und auf sehr viel unveständnis trifft man, wie ich finde. heute nacht habe ich nicht so toll geschlafen, aber ich denke mal weil ich auch doofes zeug geträumt habe.

                                lg

                                Kommentar


                                • Re: Schlaflos überall

                                  Benutzen Zopiclone 7,5 mg!
                                  Das ist ein effektives Schlafmittel dass mir erfolgreich geholfen hat. Zopcilone hatte eine starke und risikolose Wirkung, und ich konnte endlcihe meine Schlafstorungen behandeln. Ich kaufte das Medikament Online bei www.weightlossmeds.biz
                                  Ich brauchte hier kein Rezept. Mit Zopiclone bin ich ruhiger geworden und das freut mich sehr.
                                  Probieren!

                                  Kommentar