• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Träume abschalten?- zu viel geträume!

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Träume abschalten?- zu viel geträume!

    hallo,
    ich habe mich nun versucht im Netz etwas schlau zu machen, aber ich finde einfach nichts gescheites, das mir hilft. Also, ich träume wirklich jede Nacht, ein Traum, mehrere, gut und schlecht, spannend und banal, eindeutig udn uneindeutig, verwirrend real und auch mal bewusst, die ganze Bandbreite, Wiederholungsträume, Albträume, Fliegenträume, Aktionträume, Blödsinn, einfach alles, aber jede Nacht, ausnahmslos. Das nervt mich. Ich weiss, man sagt, Träume würden das Gehirn entspannen, aber das empfinde ich anders. Es fühlt sich mittlerweile einfach immer so an, als hätte ich mich nicht richtig ausruhen können in der Nacht, immerzu passiert einfach etwas in der Nacht. Wirklich, ich habe es einfach satt. Wenn ich könnte würde ich einfach mein geträume ganz und gar abstellen, das wäre absolut ok für mich. Vielleicht hat ja Jemand einen Ratschlag für mich. Hier gibt es auch nichts psychologisch zu ergründen. Ich denke die meisten träumen eigentlich fast jede Nacht. Ich habs satt mich immerzu dran zu erinnern.

  • Re: Träume abschalten?- zu viel geträume!


    hallo und herzlich willkommen!

    heftiges träumen hat damit zu tun, dass deine seele tagsüber erlebtes in der nacht verarbeitet. träume kann man nicht einfach abstellen. hast du schon mit einem arzt gesprochen? nimmst du medikamente?

    Kommentar


    • Re: Träume abschalten?- zu viel geträume!


      Ich nehme gar keine Medikamente, ausser mal ne Schmerztablette alles Viertel Jahr. Mit meinem Arzt habe ich noch nciht drüber gesprochen; das fände ich etwas am Platz, denn krank bin ich deswegen wohl nicht. Aber wenn es mich weiterhin so anstrengen wird, dann wird vielleicht sogar mein Arzt der nächste Schritt sein, mal sehen, wie ich mich damit einrichte.

      Es gibt ja auch sog. Non-dreamers - Menschen, die angeben nie zu träumen, das hat oft wohl wirklich medizinisch nachweisbaren Hintergrund (Psychopharmaka, Hirnschäden, Schlapapnae), sagt zumindest Wiki. Ich frage mich, wovon hängt es in der Regel ab, ob sich ein Mensch an Träume erinnert. Ich meine es hängt damit zusammen in welcher Schlafphase er träumt? Ich kann es mir nicht ganz erklären, ich weiss nur, dass ich in allen Schlafphasen träumen kann und mich an den Traum erinnern kann anschliessend. Ist es möglich, dass mein Hirn, mein Bewusstsein im Schlaf was falsch versteht, übermütig ist, irgendwas...

      Wann erinnert sich der Mensch normalerweise an seine Träume?

      Danke.

      Kommentar


      • Re: Träume abschalten?- zu viel geträume!


        Kdinge schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Ich nehme gar keine Medikamente, ausser mal ne
        > Schmerztablette alles Viertel Jahr. Mit meinem
        > Arzt habe ich noch nciht drüber gesprochen; das
        > fände ich etwas am Platz, denn krank bin ich
        > deswegen wohl nicht. Aber wenn es mich weiterhin
        > so anstrengen wird, dann wird vielleicht sogar
        > mein Arzt der nächste Schritt sein, mal sehen, wie
        > ich mich damit einrichte.
        >
        > Es gibt ja auch sog. Non-dreamers - Menschen, die
        > angeben nie zu träumen, das hat oft wohl wirklich
        > medizinisch nachweisbaren Hintergrund
        > (Psychopharmaka, Hirnschäden, Schlapapnae), sagt
        > zumindest Wiki. Ich frage mich, wovon hängt es in
        > der Regel ab, ob sich ein Mensch an Träume
        > erinnert. Ich meine es hängt damit zusammen in
        > welcher Schlafphase er träumt? Ich kann es mir
        > nicht ganz erklären, ich weiss nur, dass ich in
        > allen Schlafphasen träumen kann und mich an den
        > Traum erinnern kann anschliessend. Ist es möglich,
        > dass mein Hirn, mein Bewusstsein im Schlaf was
        > falsch versteht, übermütig ist, irgendwas...
        >
        > Wann erinnert sich der Mensch normalerweise an
        > seine Träume?
        >
        > Danke.
        Machen sie sich nicht so viel Gedanken über Träumen. Versuchen sie mal Autogenes Training.

        Kommentar



        • Re: Träume abschalten?- zu viel geträume!


          ups, eine unerwartete Antwort. Aber gut. Hm. Vielleicht ist das so. Nur bin ich einfach öfters wirklich verärgert wenn ich unentspannt aufwache und die ganze Nacht beschäftigt war oder mich so fühle. Aber wahrscheinlich sollte ich mich einfach entspannen.
          Danke Willi.

          Kommentar


          • Re: Träume abschalten?- zu viel geträume!


            das ist ein sehr schwieriges und komplexes thema.

            normalerweise erinnert man sich an einen traum, wenn man unmittelbar nach dem träumen aufwacht. dies geschieht mehrfach in der nacht, ohne dass es uns bewusst ist.

            der mensch träumt immer. diejenigen, die behaupten, nicht zu träumen, können sich nur nicht erinnern.

            ich hatte nach medikamenten gefragt, weil das träumen durch schlafmittel blockiert wird. setzt man die schlafmittel ab, träumt man vermehrt, da eine "traumschuld" entstanden ist.

            ich wünsche dir einen schönen abend.

            tschüß

            Kommentar


            • Re: Träume abschalten?- zu viel geträume!

              Hallo,

              Ich geh davon aus das du immer noch jeden Abend träumst ? Ich höre zum ersten mal von einem Menschen der die träumerei auch satt hat. Wie gerne würd ich einfach nur schlafen wollen. Ich hab richtig komische, unnormale Träume, ich hör immer, das ist nicht normal. Ich träume leider seid meiner Kindheit und auch da nur Alpträume. Unser eins fragt sich iwann nicht mehr ob wir was verarbeiten oder ob es und etwas sagen soll. Beschäftigt mich auch manchmal den Tag über. Ich hab auch eigentlich einen sehr schlechten Schlaf. Ich nehm meine Alpträume, unterbewusst, im Schlaf schon nicht mehr für voll aber letzens hatte ich einen Traum mit abschlachten, ich, da kam ich nicht raus. Klingt Krank, ist aber so. Würde mich um Antwort freuen.
              Gruß

              Kommentar



              • Re: Träume abschalten?- zu viel geträume!

                Ich hatte auch ständig Alpträume, irgendwann hab ioch angefangen Tagsüber Musik anzumachen und dabei Tagträume/ Traumreisen zu machen.
                Seid dem habe ich weniger Bild träume.

                Eine andere Sache ist die ich entdeckt habe ist: Die emotionen sind nicht an die Bilder gekoppelt, sondern an die vibration des Körpers/ Musik.
                In jeden Traum läuft eine melodie, die man hört oder als viebration wahr nimmt.

                Ich hatte mal beides getauscht
                Blümchen Wiese und melodie vom Weisen Hai: Emoton: da lauert etwas.
                In einer MilitärStation sind Zombies aus gebrochen, am ende knabberte einer an meinen Bein: Melodie der Schlümpfe: Emotion: alles ist ordung, es geht dir gut.

                Kommentar


                • Re: Träume abschalten?- zu viel geträume!

                  Da dich deine Träume scheinbar stören bzw. du scheinbar nicht Angenehmes träumst, würde ich dir raten dich auch mal im wachen Zustand etwas mehr mit den geträumten Themen zu beschäftigen... Haben sie mit deinem Leben unmittelbar zu tun? Hast du persönliche Probleme oder fühlst dich aufgrund verschiedener Dinge unwohl?

                  Im Traum verarbeitet der Mensch erlebte Situationen und verarbeitet sie dadurch. Träume komplett abschalten ist meiner Meinung nach (fast) unmöglich.

                  Kommentar