• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schlafstörungen durch Elektrosmog?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schlafstörungen durch Elektrosmog?

    Hallo,

    mein Mann hat seid nunmehr 15 Jahren Schlafstörungen, d.h. er kann oftmals schlecht einschlafen, wird nachts sehr oft wach und kann dann nicht mehr einschlafen.
    Dementsprechend ist er natürlich ständig müde und schlapp.

    Mittlerweile sind wir dreimal umgezogen; jetzt wohnen wir in einer Wohnung an der Nordsee, doch auch hier hat sich nichts gebessert.
    Vor 13 Jahren wohnten wir in einem alten Haus mit vielen Räumen und schon da mußte ständig das Bett umgestellt werden, weil er einfach nicht schlafen konnte.

    In der neuen Wohnung können wir aber nichts umstellen, da sie einfach zu klein ist.
    Mein Mann ist verzweifelt, und will schon wieder umziehen.
    Nur wohin und woran liegt es?

    Unser schnurlos Telefon ist strahlungsarm und sowohl das Telefon als auch die Basis werden nachts vom Strom getrennt.
    Mit Handys telefonieren wir nicht, im Schlafzimmer ist auch keins. Ebenso kein Fernseher oder elektrischer Wecker.
    Allerdings ist an jeder Wand eine Steckdose, worauf wir beim Ansehen der Wohnung aber nicht geachtet haben.
    Der nächste Funkmast ist ca. 500 m entfernt.

    Neue Kopfkissen und Matratzen haben wir ebenfalls gekauft, daran kann es auch nicht liegen.

    Woher kann das kommen, was kann man tun und wo könnte man so eine Elektrosensibilität feststellen lassen, wenn überhaupt?

    Ich hoffe auf viele Antworten.

  • Re: Schlafstörungen durch Elektrosmog?


    hallo martina,

    herzlich willkommen im forum und frohe Ostern!

    es tut mir leid, dass dein mann schlafstörungen hat. aber es gibt derzeit keinen wissenschaftlichen nachweis, dass elektrosmog negative auswirkungen auf den menschen hat. deshalb wird es schwer sein, das zu beweisen.

    in einem selbsttest habe ich 3 wochen an einem strand in einem campingzelt verbracht, jedoch schlafen konnte ich trotzdem nicht. auch habe ich die obere etage des hauses, indem sich die schlafzimmer befinden, ganz vom strom genommen, jedoch ohne erfolg.

    vielleicht gibt eine untersuchung in einem schlaflabor aufschluss über die ursache der schlafstörung.

    alles gute.

    Kommentar


    • Re: Schlafstörungen durch Elektrosmog?


      Hi
      Sind körperliche Ursachen ausgeschlossen worden ?
      Trinkt er Kaffee , Cola ? Wie sieht das Abendprogramm aus ?
      Bewegung ? Stress im Beruf ? Stress im Rentendasein ?
      Es gibt so viele Möglichkeiten , an Elektrosmog würde ich als letztes denken .

      Lb Gruss

      Kommentar