• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

merkwürdiges einschlafen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • merkwürdiges einschlafen

    Hallo,
    ich schlafe abends eigentlich schnell ein. Aber nach etwa
    20-30 Minuten wache ich wieder auf. Dann dauert es oft länger,
    dass ich wieder einschlafe.Es ist fast jeden Abend so.Was kann
    das sein?
    Viele Grüße


  • Re: merkwürdiges einschlafen


    Hi
    Da fällt mir leider nichts Richtiges zu ein . Es könnte vielleicht Stress sein .

    Lb Gruss

    Kommentar


    • Re: merkwürdiges einschlafen


      Hallo diggi,


      wann gehst du denn abends ins Bett? Und wieviel Minuten oder Stunden dauert es denn, bis du nach dem ersten Aufwachen dann wieder eingeschlafen bist. Schläfst du denn danach durch.?


      viele Grüße sternli

      Kommentar


      • Re: merkwürdiges einschlafen


        Hallo Diggi,

        es ist etwas schwer, dir eine Antwort zu geben. Du sagst so wenig über dich. Wie lange hast du das Problem schon? hast du Sorgen? was hast du schon unternommen? Wie steht es um die Hormone? LG camie

        Kommentar



        • Re: merkwürdiges einschlafen


          Hallo,
          ich gehe so ca. 23 Uhr ins Bett. Nach dem ersten Aufwachen, brauche ich ca. 10-20 Minuten um wieder einzuschlafen. Meistens schlafe ich dann durch bis ca. 6 Uhr. Dann versuche ich auch noch weiter zu schlafen. Klappt auch manchmal bis
          8.30 Uhr.
          Warum ich fast regelmäßig nach 20-30 Minuten aufwache, nachdem ich gerade eingeschlafen bin, weiß ich nicht. Ist wahrscheinlich auch nichts Schlimmes. Nur eben komisch
          Viele Grüße von Diggi

          Kommentar


          • Re: merkwürdiges einschlafen


            Hallo,
            dieses Problem habe ich schon lange. Vielleicht ist es auch gar kein Problem. Sorgen habe ich natürlich auch ab und zu.
            Ich nehme überhaupt keine Medikamente. Hormone, das könnte
            vielleicht zutreffen. Ich bin 62 Jahre.Es gibt wahrscheinlich
            Schlimmeres. Aber komisch finde ich es trotzdem.
            Viele Grüße von diggi

            Kommentar


            • Re: merkwürdiges einschlafen


              Hallo diggi,

              wenn du das als "merkwüdiges einschlafen" bezeichnest, ist das wohl dein Empfinden. Allerdings würde ich dich als Glückpilz bezeichnen, denn was du schilderst, bekommst du doch echt viel Schlaf, ich wäre froh, wenn ich schon die Hälfte bekäm. Also schlaf weiter so gut, das mit dem Aufwachen, würde ich ignorieren. Denn danach klappt es ja.

              Gruß sternli

              Kommentar



              • Re: merkwürdiges einschlafen


                Hallo Diggi,

                das klingt, als hättest du ausreichend Schlaf. Ich würde mir keine Sorgen machen. Man schläft mit 62 eben nicht mehr wie eine 16jährige. LG Camie

                Kommentar


                • Re: merkwürdiges einschlafen


                  Hallo sternli,
                  ja, ich glaube jetzt auch, das ich eigentlich mit meinem
                  Problemchen zufrieden sein kann.
                  Danke für die Antworten und alles Gute von diggi

                  Kommentar


                  • Re: merkwürdiges einschlafen


                    Hallo Camie,
                    vielen Dank für die Antworten.Ich werde dieses Problemchen
                    nicht mehr so ernst nehmen. Alles Gute von diggi

                    Kommentar