• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schäfchen zählen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schäfchen zählen

    ...tu ich meist nachts...

    Hab einen Knochenjob,komm nach hause, bin platt, geh zwei Stunden in die Wiege, penn selig wie ein Baby. Soweit so gut.
    Resultat,nachts lieg ich da und zähl Schäfchen, schlaf ein, werd wieder wach, schlaf wieder ein,wieder wach und zähl weiter, damit komm ich meist auch sehr weit, hab da schon immens grosse Herden zusammengebracht.
    Jetzt könnt man sagen, na Mädchen, dann lass den Tagesschlaf, dann funktioniert's auch nachts. Hab ich probiert, hat mich Anstrengung gekostet mich über den Tag zu bringen, funktioniert aber auch nicht, die Schafherden sind definitiv meine.

    Ja, Fakt ist, so kann's nicht weitergehen. Morgens steh ich auf und fühl mich als wenn ich meinen Arbeitsgang schon hinter mir hätte.Schlepp mich dann in die Mühle,mit dem Gedanken, wenn Du nach hause kommst, ab in die Wiege, sonst kippst Du aus den Socken.Das geht dann auch prima, hinlegen, Augen zu, schlafen. Funktioniert genial, schlaf nie besser als tagsüber,ohne dieses lästige Schafeblöken, aber das kann's ja wohl so nicht sein, oder ??

    Hat da jemand einen Tipp ??


  • Re: Schäfchen zählen


    Versuche nur ein kurzes Nickerchen von max. 20 min. zu machen. Das weckt die Lebensgeister, du bist danach frischer und hast abends größere Chancen besser zu schlafen.

    Lass dir von den Schafen nicht den Schlaf rauben. Die kommen ein paar Stunden auch ohne dich ganz gut klar. ;-)

    Kommentar


    • Re: Schäfchen zählen


      Hi
      Hört sich nach einer Durchschlafstörung an .
      Auf wieviel Stunden Schlaf kommst du denn insgesamt ?

      Lb Gruss

      Kommentar


      • Re: Schäfchen zählen


        Ja,Durchschlafstörung kann man es wohl nennen.
        Meinen Netto - Schlaf, würd ich mal so grob einschätzen, als irgendwo zwischen 6 und 7 Stunden.

        Kommentar



        • Re: Schäfchen zählen


          Shanti,es bringt mir nix.
          Wie schon oben erwähnt, selbst wenn ich angestrengt auf die ein/zwei Stunden verzichte, mich durch den Tag quäle,irgendwann den "Totpunkt" überwunden habe, vielleicht dann sogar erst nachts um 2h in's Bett gehe (immer vorausgesetzt ich muss am nächsten Tag nicht arbeiten),und dann denke...so, Mädel, jetz'a muss es doch einfach mal funktionieren, hundemüde, mittags nicht gepennt, seit 18 Stunden auf den Beinen,....................und, ne, 3h sind das absolute Maximum, dann fang ich wieder an zu zählen.

          Kommentar


          • Re: Schäfchen zählen


            Das ist im Grunde eigentlich eine ganz normale Schlafmenge.

            Kommentar


            • Re: Schäfchen zählen


              Dein Problem liegt m. E. auch ganz woanders. Aber davon willst du ja nicht wirklich etwas hören.

              Kommentar



              • Re: Schäfchen zählen


                Ja, aber bitte nicht in Etappen, sondern in einem durch.

                Kommentar


                • Re: Schäfchen zählen


                  Das Problem hatte ich, wenn auch in leichterer Form schon in Spanien, falls es das ist worauf Du hinauswillst.

                  Kommentar


                  • Re: Schäfchen zählen


                    Hi
                    Es kann sein , daß du dich unbewusst mit einem Problem herumschlägst .
                    Lass doch mal das Mittagschläfchen sein .Vielleicht klappt es dann besser , dass durchschlafen .
                    Noch eine Möglichkeit wären die Wechseljahre . Auch da gibt es Ein- und Durchschlafstörungen .Und dann noch das übliche , veränderte Betten , andere Orte usw.

                    Lb Gruss

                    Kommentar



                    • Re:Ach ja


                      Mittagsschlaf sein lassen . Hast du ja schon probiert .

                      Kommentar


                      • Re: Re:Ach ja


                        Eben,bringt nix....:-((

                        Kommentar


                        • Re: Schäfchen zählen


                          Schön zu sehen, dass du deinen Humor scheinbar noch nicht durch Schlaflosigkeit verloren hast. Nicht den Kopf in den Sand stecken war auch mein Motto. Habe echt ziemlich alles durchprobiert und nun tatsächlich etwas gefunden, was echt wirksam ist, verglichen zu den ganzen anderen Sachen.

                          Schonmal etwas vom Schwingbett gehört?
                          Ich probiere jetzt gerade seit 6 Wochen damit meine Einschlaf- und Durchschlafprobleme in den Griff zu bekommen. Ich war zuerst sehr skeptisch aber wenn sonst nichts hilft nimmt man ja jeden Hoffnungsschimmer. (und zahlt dafür dann auch sehr viel...)
                          Nach einer Eingewöhnungzeit muss ich sagen, es wurde von Nacht zu Nacht besser und ich habe das Gefühl, das es wirklich etwas bringt. Muss auch zugeben, dass ich mir das zuerst gar nicht denken konnte.

                          Mein Schlaf ist noch im Prozess des besser werdens aber ich fühle mich schon jetzt wie ein neuer Mensch!!! :-))))

                          Kommentar