• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Trimipramin bei Schlafstörungen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Trimipramin bei Schlafstörungen?

    Guten Abend,

    Mein Arzt hat mir Trimipramin gegen meine Schlafstörung verschrieben.

    Ich nehme es zur Zeit in geringer Dosierung, 25mg pro Tag, schlafe dadurch besser, fühle mich aber tagsüber sehr matt.

    Hat jemand Erfahrungen mit diesem Antidepressivum?
    Evtl auch im Vergleich zu anderen Antidepressiva?

    Mit freundlichen Grüssen, Lizard King


  • Re: Trimipramin bei Schlafstörungen?


    Hi
    Ich nehme auch Trimipramin gegen meine Schlafstörung.Wir haben verschiedene AD`s ausprobiert. Von den meisten hatte ich üble Nebenwirkungen,aber jetzt geht es gut.Wenn du dich matt fühlst , solltest du das Medi etwas früher einnehmen, damit du keinen Überhang bekommst .

    Lb Gruss

    Kommentar


    • Re: Trimipramin bei Schlafstörungen?


      Erstmal Danke für die Antwort.

      Bisher habe ich es bewusst spät genommen da ich das Gefühl habe, dass nach der Einnahme die Sexualfunktion beeinträchtigt ist, was sich auch mit den Nebenwirkungen laut Packungsbeilage deckt. (Um den abendlichen Bettsport nicht zu beeinträchtigen... )

      Aber ich werde es wohl mal testen den Einnahmezeitpunkt zu verfrühen.

      Mfg, Lizard King

      Kommentar


      • Re: Trimipramin bei Schlafstörungen?


        ja, ich würde trimipramin - wie bamb es empfiehlt - früher am abend nehmen.

        25 mg ist eine anfangsdosis. schön, dass diese menge bereits hilft.

        alles gute.

        Kommentar



        • Re: Trimipramin bei Schlafstörungen?


          hallo

          also wenn Du momentan doch nicht ohne Antidepressiva auskommst, dann versuche wenigstens bei den 25mg zu bleiben. Ich hatte auch mit Mattigkeit zu kämpfen, deweiteren verschiedene diverse Nebenwirkungen. Trimipramin ist ein beruhigendes Antidepressiva es gibt dann noch aufputschende aber die wären in Deinem Fall nicht angezeigt. Diese Mattigkeit ist eine normale Erscheinung des Antidepressivas.
          Ich weiß es hört sich immer leicht an, zu sagen man braucht diese Tablette nicht und kann so schlafen. Ich habe aber einen langen Weg hinter mir. Was noch wichtig ist Dich vielleicht mal auf andere Krankheiten checken zu lassen. Schlaflosigkeit kann auch mit anderen Krankheiten (eventueller Mangel an bestimmten Stoffen) zusammenhängen.

          Kommentar


          • Re: Trimipramin bei Schlafstörungen?


            Hallo Darkness
            Weißt du warum du nicht schlafen kannst ?
            Ist es einfach so aufgetreten ?
            Was tust du um schlafen zu können ?

            Lb Gruss

            Kommentar


            • Re: Trimipramin bei Schlafstörungen?


              Ich jedenfalls kann stressbedingt nicht schlafen.
              Dass es daran liegt, merke ich daran, dass ich in den Ferien schlafen kann.
              Leider lässt sich der Stress nicht mimimieren.

              Kommentar



              • Re: Trimipramin bei Schlafstörungen?


                dann kann ich dir empfehlen, einen kurs für autogenes training zu machen oder einen, der sich mit stressbewältigung beschäftigt.

                alles liebe.

                Kommentar


                • Re: Trimipramin bei Schlafstörungen?


                  Ich nehme 250 mg Trimipramin ca. 2 Stunden vor dem Schlafen. Werde dann hundemüde, kann auch einschlafen, bin zwar meistens gegen 2:30 Uhr wieder wach, kann dann aber wieder einschlafen. Am nächsten Tag geht`s mir gut.
                  Ohne Trimipramin hätte ich bestimmt schon jemanden erwürgt. *gereizt*
                  Ich werde mal bei Gelegenheit mein Problem hier schildern.

                  Kommentar


                  • Re: Trimipramin bei Schlafstörungen?


                    gut, dass dir trimipramin hilft. wenn's mit dem schlafen klappt, ist das die hauptsache. ich glaube, man kann sogar bis 400 mg hochgehen (beipackzettel).

                    es gab zeiten, da habe ich alles geschluckt, um schlafen zu können, schränke verzweifelt nach tabletten durchgewühlt, so schlimm ist das, wenn man nicht zur ruhe kommt.

                    Kommentar