• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hashimoto?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hashimoto?

    Hallo Zusammen,

    Bin einfach so, so unsicher..

    Ich nehme seit 7 Jahren L-Thyroxin. Zwischen 50 und 75mg. Habe 2019 unseren Sohn geboren und soweit war alles gut. Habe allerdings seit der Schwangerschaft extremen Haarausfall, dann kribbeln meine Arme und Beine oft, habe auf einem Auge mal verschwommen gesehen. Es war zweimal so verschwommen aber nur ganz kurz, dann schlafen meine Beine beim sitzen öfters ein und ich muss erstmal in die Gänge kommen. Das kribbelt dann aber nur kurz. Ich bin öfter müde, antriebslos und habe Panikattacken und starke Ängste. Meine Blutwerte beim Hausarzt waren alle in der Norm, außer die Lymphozyten. Diese sind bei mir seit Jahren immer etwas erhöht.
    Meine aktuellen Schilddrüsenwerte:

    Tsh 1,33 (0,4-4.0)

    Ft3 2,77 (2.2-5.4)

    Ft4 1,52 (0.8-1.8)

    Meine Schilddrüse war vor 5Jahren noch 16ml (jeweils 8ml)in Summe, jetzt bei der Untersuchung nur noch 7ml (5ml und 2ml)Dennoch steht nirgendwo was von hashimoto. Vor Jahren wurden mal Antikörper bestimmt, die da negativ waren.

    Kennt ihr diese Beschwerden von der Schilddrüse? Ich bin schon total panisch und denke ob ich stattdessen MS habe


  • Re: Hashimoto?

    Hi -

    wenn die SD in dem Maße kleiner wird und Sie eine Substitution mit Thyroxin brauchen werden Sie wohl eine Hashimoto-Thyreoiditis haben. Die SD-Werte sind alle im Referenzbereich, so dass die Beschwerden recht sicher nicht von der SD kommen: Das bedeutet keinesfalls dass Sie MS haben.

    Empfehlung: beim Hausarzt oder einem Internisten oder Neurologen zur weiteren Abklärung vorstellen.

    Alles Gute - Ihr oej

    Kommentar