• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schilddrüsenunterfunktion und Menopause?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schilddrüsenunterfunktion und Menopause?

    Sehr geehrter Herr Spezialist

    Ich habe gemäss Endokrinologen Experte keine Schilddrüsenunterfunktion.

    Hier meine Werten;

    Schilddrüse

    TSH0.4-4.0μIU/mL0.91
    Freies Thyroxin (FT4)11.5-22.7pmol/l17.5
    Fr.Trijodthyronin(FT3)3.5-6.5pmol/l5.62
    Anti-Mikrosomale-AK(TPO)<60U/ml<28
    TSH-Rezeptor-AK (TRAK)<1.22IU/l1.15

    Hormone

    ACTH Corticotropin<46ng/l14
    Cortisol (16-18 Uhr)85-460nmol/l445
    Estradiol im Serumpmol/l63
    FSHIU/l95.0
    LHIU/l43.8
    Progesteronnmol/l1.1

    Fettstoffwechsel

    Cholesterin<5mmol/L7.75 [+]
    HDL>1mmol/L1.39
    Triglyceride<2mmol/L1.78

    Meine Symptomen sind:

    Frieren, muss auch wenn 30 Grad dicke Pullover anziehen, seit 1 1/2 Jahren.
    Verdauungsbeschwerden, seit 1 1/2 Jahren
    Immer Verstopfung
    Fast ganze Tag Kribbeln in die Hände, Füssen, Kopf, seit 5 Monaten
    Hoche Cholesterin Wert, seit 6 Monaten. War mal über 9.
    Extreme Müdigkeit, seit 1 1/2 Jahr
    Schlafprobleme wegen Verstopfung, wache am Nacht wegen Vollgefühl Bauch.
    Depressive Stimmung
    Sehr starke Nacken schmerzen, dachte lange es war Muskelkater.
    Kann keine T-Shirt tragen, weil es mich am Hals würgt.
    Trockene Haut
    10 Kilos zugenommen seit Frühling.
    Schwitzen, aber nicht oft, seit 5 Monaten.
    Jeden Tag habe ich das Gefühl, ich werde bald Sterben, Ich Lebe irgendwie nicht mehr, ich überlebe nur.
    Das Haushalt ist eine grosse Herausforderung geworden, und sehr schwierig, keine Energie zum Putzen, Aufräumen oder Kochen.
    Das Müdigkeit kommt in Schüben, ich plane eigentlich jeden Tag fürs nächste Tag, mit die Hoffnung es wird mich besser gehen, aber ich lasse es dann weil dann habe ich kein mehr Energie. Bin am See 2 Mal diese Sommer gegangen, ich habe bis See, 5 Minuten zu Fuss.

    Meine Frage ist, könnte es trotz meine Werten, Schilddrüsenunterfunktion sein?




  • Re: Schilddrüsenunterfunktion und Menopause?

    Hi - die SD-Werte sind alle im Referenzbereich und im Verhältnis zueinander ok : an der Schilddrüse liegt es wohl nicht. Aus der Ferne nicht gut zu beurteilen, klinkt allerdings ein bisschen wie eine Depression : ggf. sollten Sie einen Neurologen oder Psychologen konsultieren. Alles Gute und gute Besserung - Ihr oej

    Kommentar