• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Thyroxin mit oder ohne Jod

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Thyroxin mit oder ohne Jod

    Hallo Herr Prof. Janssen,

    bei meiner Tochter wurde 2015 die rechte Hälfte der Schilddrüse wegen einen gutartigen Tumors entfernt.
    Der Operateur, der glücklicherweise perfekt operiert hatte, verschrieb ihr damals Thyronajod von Henning. Wir lassen die Dosis einmal pro Jahr einstellen und den Hals / die verbleibende linke Hälfte per Ultraschall kontrollieren.

    Zur Zeit nimmt sie 62,5 mücrogramm, 1,54 gross, 49 kg, 20 Jahre alt

    Ist die Thyroxin MIT 150 mücrogramm Jod sinnvoll?
    Es gibt ja von Henning auch ein Thyroxin-Präparat ohne Jod.

    Gibt es Argumente für oder gegen?

    Wenn man das Jod weglassen würde, müsste meine Tochter doch sicherlich neu eingestellt werden, da das Jod Einfluss auf die Tätigkeit der verbleibenden Schilddrüsenhälfte hat?

    Vielen Dank.



  • Re: Thyroxin mit oder ohne Jod

    Hi -
    da Ihre Tochter die linke Schilddrüsenseite noch hat ist die zusätzliche Jodgabe sinnvoll: damit ist das Risiko geringer dass die verbliebene Schilddrüse übermäßig wächst.
    Empfehlung: so lassen
    MfG - Ihr oej

    Kommentar


    • Re: Thyroxin mit oder ohne Jod

      Hallo Herr Prof. Janßen,

      vielen Dank für die klare Antwort. Die hatte ich bislang beim behandelden Arzt meiner Tochter vergeblich erfragt:-)

      Noch eine Rückfrage: Man liest öfters, dass Jod nur bei Jugendlichen für die Schilddrüse indiziert ist, wegen der Gefahr einer Überfunktion.

      Meine Tochter ist 19. Kann Sie Thyronajod auch noch mit 25, 30,. 35 J. nehmen.....

      Vielen Dank.

      Kommentar


      • Re: Thyroxin mit oder ohne Jod

        Hi - das kann sie in der Dosierung auch später noch nehmen und wenn sie einmal schwanger sein sollte sowieso: um das Kind zu versorgen. MfG - Ihr oej

        Kommentar