• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

L-Thyroxin ausschleichen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • L-Thyroxin ausschleichen

    Hallo. Ich nehme seit über 10 Jahren L-Thyrox 100. Ende Januar war der TSH-Wert bei 0,75. L-Thyrox wurde daraufhin auf 75 reduziert. Seit mehreren Wochen geht es mir schlecht (Unruhe, Zittern, Gewichtsabnahme). Ich war heute beim Nuklearmediziner. Die Schilddrüse hat keine Knoten, ist normal groß und klar abgegrenzt. Blutwerte (Antikörper) stehen noch aus. Der Nuklearmediziner meint, ich brauche kein L-Thyrox. Ich soll nun 6 Wochen L-Thyrox 50 mit Jodid nehmen und danach zur Kontrolle. Danach wahrscheinlich 6 Wochen noch täglich 1/2 Tablette und dann Schluss mit L-Thyrox. Muss ich die Tabletten wirklich ausschleichen? Schleicht sich das L-Thyrox nicht selbst aus?

    Da ich laut Blutwerten auch Selenmangel habe reicht es nicht dass L-Thyrox wegzulassen und Selen zuzuführen?

  • Re: L-Thyroxin ausschleichen

    Oder schade ich der Schilddrüse, wenn ich die Tabletten abrupt absetze und laufe Gefahr, dass sich die Schilddrüse entzündet?

    Kommentar


    • Re: L-Thyroxin ausschleichen

      Hallo

      Hast du eine Unterfunktion ?
      Mir wurde gesagt, dann sollte man das Medikament zeitlebens nehmen, da die Schilddrüse keine Hormone bilden kann .
      Und bitte nicht so schnell die Tabletten absetzen, sondern in kleinen Dosen reduzieren.

      Gruß nastassja

      Kommentar


      • Re: L-Thyroxin ausschleichen

        Laut Nuklearmediziner habe ich gar nichts an der Schilddrüse und zur Zeit durch die Tabletten eine Überfunktion, da meine Schilddrüse wohl ihre Arbeit wieder aufgenommen hat. Ultraschall ok und keine Antikörper. Ich will endlich die Nebenwirkungen loswerden

        Kommentar



        • Re: L-Thyroxin ausschleichen

          Riskiere ich eine Entzündung der Schilddrüse, wenn ich nach 2 Wochen L-Thyrox 50 bereits auf L-Thyrox 25 runtergehe oder sie ganz absetze? Es wäre nett, wenn der Experte mir raten könnte. Ich habe das Gefühl, die Nebenwirkungen werden gerade wieder etwas stärker

          Kommentar


          • Re: L-Thyroxin ausschleichen

            Hi -

            wenn Sie laut Nuklearmediziner eigentlich keine Therapie mit Schilddrüsenhormonen brauchen können Sie das einfach absetzen, ein Ausschleichen ist nicht erforderlich.

            L-Thyroxin wirkt über einen Zeitraum von 4 bis 6 Wochen, wenn Sie die Tabletten also absetzen verringert sich die Wirkung der zuvor eingenommenen Tabletten pro Tag nur um 3 bis max 5% - das lässt sich als Effekt weder merken noch messen.

            Das Absetzen macht auch keine Entzündung der Schilddrüse.

            Nach dem Absetzen der Tabletten etwa 3 - 4 Monate später (nicht früher !) Laborkontrolle: dann läßt sich sehen was Ihre SD alleine hinkriegt.

            Gute Besserung - Ihr oej

            Kommentar


            • Re: L-Thyroxin ausschleichen

              Das würde ich mit einem Arzt besprechen.

              Kommentar



              • Re: L-Thyroxin ausschleichen

                Hi -

                eine Besprechung vor Ort mit einem Arzt ist sicher hilfreich - eine Ärztin wäre sicher auch eine gute Option. Ich würde eine Endokrinologin oder eine Internistin empfehlen.

                MfG - Ihr oej

                Kommentar