• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schilddrüsenknoten - Expertenrat erbeten

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schilddrüsenknoten - Expertenrat erbeten

    Sehr geehrter Herr Professor Janßen,


    in meinem 17. Lebensjahr hatte ich an der Schilddrüse eine Zyste, die wegen ihrer Größe punktiert wurde (Entfernung der Flüssigkeit).

    Erst 8 Jahre später überwies mich ein anderer Hausarzt zur Sonographie mit anschließender Szintigraphie. Dort wurden zwei Knoten festgestellt, die laut Befund als "zumindest hormonaktiv" beschrieben wurden und einer davon Kalkschollen aufwies (die alte Zyste?). Medikamente o.ä. wurden nicht verordnet.

    Weitere 13Jahre nach diesem Termin (ich bin jetzt 39Jahre alt) habe ich erneut untersuchen lassen. Die Größe des großen Knotens mit den Kalkschollen ist unverändert. Das Ergebnis einer erneuten Szintigraphie steht noch aus.

    Da ich beunruhigt bin, möchte ich wissen: können auch hormonaktive Knoten entarten bzw. sich in kalte Knoten " umwandeln" und somit das Risiko der Entartung in sich tragen?

    Für eine Antwort dankt mit freundlichen Grüßen
    SK79


  • Re: Schilddrüsenknoten - Expertenrat erbeten

    Hi -

    hormonaktive Knoten entarten üblicherweise nicht..

    Mit freundlichen Grüßen - Ihr oej

    Kommentar


    • Re: Schilddrüsenknoten - Expertenrat erbeten

      Sehr geehrter Herr Prof. Janßen,


      vielen Dank für Ihre Antwort, aus der sich eine weitere Frage ergibt:

      Wechseln Schilddrüsenknoten ihre Hormonaktivität oder bleiben sie üblicherweise in "ihrer Kategorie" heiß oder kalt?

      Für eine Antwort dankt mit freundlichen Grüßen,
      SK 79

      Kommentar


      • Re: Schilddrüsenknoten - Expertenrat erbeten

        Hi -

        Knoten bleiben üblicherweise in ihrer Kategorie.

        Mit freundlichen Grüßen - Ihr oej

        Kommentar