• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Untersuchung Nuklearmedizin immer nötig?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Untersuchung Nuklearmedizin immer nötig?

    Hallo, bei einem Vorsorge Ultraschall vor ca 3 Jahren wurde von meinem internistischen Hausarzt festgestellt, dass ich wohl Knoten habe, die aber unauffällig sind. Ich habe L-Thyrox 50 bekommen und nehme die seitdem. Mein TSH wird mit der normalen Blutuntersuchung kontrolliert und liegt immer so zwischen 2 und 3. Zwischendrin war noch mal ein Ultraschall, war aber nichts weiter auffällig zum Erstbefund.

    Jetzt meinte eine Freundin, sie wäre aber beim Nuklearmediziner gewesen und das würde dazu gehören. Eigentlich denke ich, bei mir ist alles ok. Aber wie ist denn das? Muss man immer ein Szinti machen? Eigentlich denke ich nicht, dass mein Arzt mich leichtfertig nicht dahin schickt, aber natürlich verunsichern einen so Aussagen schon.

    VG



  • Re: Untersuchung Nuklearmedizin immer nötig?

    Hallo
    Ich habe auch Schilddrüsenprobleme, und es wird öfter ein Ultraschall gemacht !
    Dabei wurde festgestellt, das sich ein Knoten vergrößert hat .
    Dann musste ich zur Abklärung zur szinti !

    Ich denke mal, wenn etwas auffällig ist, wird es besonders abgeklärt !
    Dann kann man genau feststellen, ob es kalte oder warme Knoten sind .
    Gruß nastassja

    Kommentar


    • Re: Untersuchung Nuklearmedizin immer nötig?

      Hi -

      wie groß ist denn die SD und wie groß sind die Knoten ?

      Wie war denn das TSH ohne die SD-Medikation L-Thyroxin 50 ?

      Wurde ein Calcitonin bestimmt ?

      Es muss nicht immer ein Szinti gemacht werden, eigentlich sogar nur ganz selten = bei sonographisch auffälligen Knoten oder einer SD-Überfunktion: das haben Sie beides wohl nicht, also macht Ihr HA das richtig - fragen Sie ihn halt beim nächsten Mal.

      Alles Gute - Ihr oej

      Kommentar


      • Re: Untersuchung Nuklearmedizin immer nötig?

        Hallo, ehrlich gesagt, weil ich den TSH vor der Behandlung nicht. Dieser war vermutlich unauffällig, weil ja erst beim US das ganze aufgefallen ist.
        Calcitonin sagt mir gar nichts, das wurde noch nicht bestimmt. Mein HA sagte vor 2 Monaten, alles ok und ich bräuchte keine höhere Dosis. Dann frage ich wohl bei der nächsten Routineuntersuchung mal nach der Größe usw.

        Kommentar



        • Re: Untersuchung Nuklearmedizin immer nötig?

          Alles klar - und bis dann - Ihr oej

          Kommentar