• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

MB und Kinderwunsch

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MB und Kinderwunsch

    Sehr geehrter Prof. Janßen,

    gestern wurde bei mir Morbus Basedow diagnostiziert. Leider kann ich noch keine genauen Infos geben, da es sehr viele Informationen für mich gewesen sind. Ich warte jetzt auf den Brief auf der Uniklink. Jeden falls habe ich einen sehr großen Kinderwunsch und MB ist mir jetzt total in die Quere gekommen. Ich habe große Angst nicht mehr schwanger werden zu können. Der Arzt hat mir etwas von einem Wert von 3,6 gesagt und das ich nun erst mal 6 Monate ein Medikament bekomme, meine Blutwerte in einem Rhythmus von 2 Wochen ständig kontrolliert werden müssen und wenn sich nach 6 Monaten keine Besserung zeigt sollte man über eine Entfernung der SD nachdenken. Entweder durch eine OP oder RJO-Therapie. In vielen Foren habe ich jetzt jedoch gelesen, dass sechs Monate oft nicht ausreichen um mit den Medikamenten schon eine Besserung zu erzielen bzw. ein Ergebnis zu sehen.

    Kann man generell sagen wie die Chancen stehen wieder ein Kind zu bekommen und das vielleicht nicht erst in 3-4 Jahren?

    Herzlichen Dank im Voraus!


  • Re: MB und Kinderwunsch

    Hi -

    Sie können ruhig jetzt schwanger werden: dadurch wird der Basedow sogar besser oder geht weg. Dann brauchen Sie gar keine Medikamente mehr.

    Wie alt sind Sie denn ?

    Mit freundlichen Grüßen - Ihr oej

    Kommentar