• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

L-Thyroxin Aventis einnehmen oder nicht

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • L-Thyroxin Aventis einnehmen oder nicht

    Guten Abend,
    meine Ärztin hat mir L-Thyroxin Aventis 50 Mikrogramm verschrieben, doch ich weiß nicht, ob ich diese einnehmen soll.

    Vergangene Woche wurde mir Blut entnommen, da ich starken Haarausfall habe. Im Zuge dessen wurde ein TSH-Wert i.H.v. 5,80 mU/l festgestellt (Labordatum 24.07.2018). Bis auf einen niedrigen Ferritin-Wert sind alle anderen Werte allerdings im Normalbereich. Da die Ergebnisse erst am Freitag in der Praxis ankamen und die Praxis für die kommenden drei Wochen wegen Urlaub geschlossen ist, möchte meine Ärztin weitere Untersuchungen erst Ende August/ Anfang September veranlassen. Da sie jedoch der Meinung ist, dass ich wahrscheinlich eine Schilddrüsenunterfunktion habe, solle ich bis zu den Untersuchungen täglich eine Tablette L-Thyroxin Aventis 50 Mikrogramm zu mir nehmen.

    Aufgrund anderer Probleme wurde mir dieses Jahr schon einmal Blut abgenommen (, allerdings beim Gynäkologen, sodass die Werte bei meiner Hausärztin nicht vorlagen und ich ihr diese Werte noch nicht zeigen konnte). Am 26.03.2018 lagen folgende Werte vor: TSH 2,83; FT3 2,85 und FT4 15,1.

    Ich kann mir nicht erklären, warum der TSH-Wert so dermaßen in kürzester Zeit angestiegen ist. Dieses Jahr habe ich ca. 20 kg abgenommen, was natürlich mit einer Ernährungsumstellung mitherging. Zwischen den zwei Blutabnahmen sind es ungefähr 10 kg gewesen. Kann der Anstieg damit zusammenhängen?

    Die Hauptfrage lautet, ob ich die Thyroxintabletten tatsächlich wie verschieben bis zu den nächsten Untersuchungen nehmen soll oder einfach den einen Monat noch abwarte. Meine Ärztin verschreibt normalerweise erst nach guter Überlegung Medikamente und ist wirklich nicht voreilig.


  • Re: L-Thyroxin Aventis einnehmen oder nicht

    Hi -

    wie alt sind Sie denn bitte, wie ist das Gewicht aktuell, Ihre Größe?

    Haben Sie denn eine passende Klinik: mehr müde und mehr frieren als sonst?

    die erfolgreiche Gewichtsabnahme spricht gegen Unterfunktion = gegen L-Thyroxin

    gibt es ein SD-Sono? Was soll denn die Diagnose sein?

    Falls keine wirklich passenden Beschwerden vorliegen eher abwarten und dann komplete Untersuchung (TSH, FT4, TPO-Ak, SD-Sono) + Diagnose abwarten
    ​​​​​​ ​
    Mit freundlichen Grüßen - Ihr oej

    Kommentar