• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schilddrüsenknoten

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schilddrüsenknoten

    Hallo an den Experten....
    Ich leide jetzt schon seit zwei Jahren an Angstzuständen und fühle mich einfach körperlich schlecht. Meine Ärztin machte jetzt einen Schilddrüsenultraschall und entdeckte rechts multiple Knoten und Zysten, eine Zyste/oder Knoten 1 cm....ich fragte zweimal um Überweisung zum Cintigramm sie verweigerte dies jedoch mit der Aussage dass die Schilddrüsenärzte faul wären und sie schon angemeckert wurde....ich soll in 3 Monaten wieder kommen.Sie wisse auch nicht wie sie wachsen. Jetzt bin ich sehr verunsichert. Müssen die Knoten nicht therapiert werden mit Jod oder Hormonen? Mein TSH Wert liegt bei 1,13. T3 und T4 nahm sie nicht. Können von den Knoten meine Beschwerden kommen?
    Über eine Einschätzung von Ihnen wäre ich sehr dankbar.
    MFG


  • Re: Schilddrüsenknoten

    Hi -

    die Knoten haben nix mit Ihren Beschwerden zu tun. Sonoverlauf ist korrekt, SD-Szinti macht man eigentlich nur noch bei SD-Überfunktion - was Sie bei normalem TSH nicht haben.

    Die Ärztin macht alles korrekt und weiß offensichtlich was sie tut - bleiben Sie da und lassen das kontrollieren.

    Mit freundlichen Grüßen - Ihr oej

    Kommentar