• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schilddrüse

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schilddrüse

    ich habe seit ca 10 jahren keine schilddruese mehr.weil diese zugross und viele kalte knoten hatte.lt aussage vom nuklearmediziner nennt man das so ist diese schrott.mein problem ist es kein internist bzw endokrinologe kann mich richtig einstellen.lasse mir mittlerweile schon alle 3 monate die werte überprüfen. voriges mal hatte ich 100 microgramm etza brauch i 125...war schon auf 50 microgramm das höchste 250 ..mein koerper spinnt total.bitte um hilfe


  • Re: schilddrüse

    Hi -

    ist Ihre SD operiert = entfernt worden?

    Schrott hat der Nuklearmediziner sicher nicht gesagt, ist aber eine nette Formulierung.

    Was genau haben Sie denn für Beschwerden?

    Wie sind denn aktuell die Werte von TSH, FT4, FT3 und wieviel Thyroxin und/oder Trijodthyronin nehmen Sie denn aktuell ein?

    Bitte Angabe: wie alt, Gewicht Größe, Danke

    MfG - Ihr oej

    Kommentar