• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brauche euren Rat

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brauche euren Rat

    Möchte mich mal kurz vor stellen
    Ich heiße Stefan bin 30 Jahre alt.
    Mein Gewicht 43kg, Größe 1,65

    Seit 2010 eine diagnostizierte Zöliakie. Seitdem ernähre ich mich strikt glutenfrei.
    Daraufhin folgten auch diverse Allergien (Pollenallergie) und andere Lebensmittel Allergien .

    2015 :
    Tsh : =1,7= ( 0,27 - 4,2 )
    Ft4 : =14= ( 9,3 - 17 )
    Ft3 : =2,6= ( 2 - 4,4 )


    2016 wurde bei mir eine Latente Schilddrüse diagnostiziert ich bekam die Empfehlung Schilddrüsen Tabletten
    Einzunehmen.
    Hab ich aber nicht .

    Die Werte :
    Ft3 =0,32= (0,18 - 0,47 ng/dl)
    Ft4 =1,20= (0,80 - 1,90 ng/dl)
    Tsh =3,12= (0,3 - 4,0ulE/ml)

    Keine Antikörper also in der Norm
    Sonographie : Lappenvolumen rechts 9,5ml, links 7,5ml
    Keine Knoten.

    2017
    Tsh : 3,33 (0,27 - 4,20)
    FT3 : 3,50 (2,0 - 4,40)
    Ft4 : ?

    07.04.2018
    Tsh : 6,82 (0,46 - 4,67)
    Ft4 : 1,13 (0,78 - 2,19)

    2 Tage später
    Ohne irgendwelche Hormone einzunehmen
    09.04.2018
    Tsh : 3,27 ( 0,46 - 4,67 )
    Ft4 : ?
    Ft3 : ?

    02.05.2018
    Tsh : 5.8 ( 0,46 - 4,67 )
    Ft4 : 1,17 ( 0,78 - 2,19)

    Daraufhin hab ich Tirosint verschrieben bekommen 50ug.
    Aber der Endo hat mir empfohlen mit 12,5 zu starten.
    Nach der Einnahme bekam ich Symptome wie Schwitzen, Muskelschwäche, Augenbrennen, Nervosität, Schwäche, Halsschmerzen ein Gefühl als wäre man erkältet.


    Daraufhin hab ich meine Werte nochmal prüfen lassen

    Tsh : 5,05 (0,46 - 4,67)
    Ft3 : 2,57 (2,77 - 5,0 )
    Ft4 : 0,88 (0,78 - 2,19)

    Nach 2 Wochen 12,5ug Einnahme verschwanden langsam die Symptome bis auf die Schwäche und ich habe dann auf 12,5 erhöht also 25ug.

    Seit 25ug geht es mir noch schlechter Symptome die mich plagen sind
    -Atembeschwerden ( als würde man nicht genug Sauerstoff bekommen )
    -Müdigkeit
    -Nervosität
    -Muskelkrämpfe an den Armen
    -Aggressivität
    -Noch mehr verdauungsprobleme
    -Luft im Bauch ( hab ich schon immer gehabt aber jetzt noch schlimmer)


    Nach 3 Tagen hab dann selbstständig wieder auf 12,5 reduziert und seitdem hab ich
    Ein trockenen Mund , trockene Nase , Atembeschwerden sind noch da .
    Noch mehr Schwäche , und extreme Nervosität und Aggressivität.

    Was mich sehr stört ist die Atemnot

    Ich weiß wirklich nicht mehr weiter ,
    Vielleicht kennen ja welche von euch diese Symptome .

    Was soll ich machen ?
    Bin verzweifelt , soll ich erhöhen oder weiter die 12,5ug einnehmen ?

    Ich würde mich über eine Antwort von euch sehr freuen .

    Liebe Grüße


  • Re: Brauche euren Rat

    Hi -

    mit dem etwas erhöhten TSH, das früher ja niedriger = normal war, haben Sie zuletzt eine beginnende leichte = latente Hypothyreose und sollten wohl etwas Schilddrüsenhormon = Thyroxin einnehmen: so hat es der Endokrinologe ja auch verschrieben.

    Standarddosis um zu beginnen ist 50 ug, da Sie sehr schlank sind ggf Start mit 25 ug täglich. Bis das anfängt zu wirken vergehen 2-4 Wochen da das einen sehr langsamen Wirkaufbau und eine lange Wirkdauer hat.

    12,5 ug Thyroxin können akut oder innerhalb weniger Tage keine Wirkung haben - was auch daran zu erkennen ist dass Ihr TSH ja immer noch erhöht ist: das ist also entweder ein Effekt der Zusatzstoffe in den Tabletten = also ggf ein anderes Thyroxin-Präparat versuchen / oder ein Nocebo-Effekt = Sie haben Bedenken das zu Nehmen und Ihr Körper wehrt sich dagegen, obwohl eigentlich gar nix passiert.

    Bitte mit dem behandelnden Arzt und / oder dem Endokrinologen besprechen wie es weiter gehen soll.

    Gute Besserung - Ihr oej

    Kommentar