• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unterfunktion ja oder Nein?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unterfunktion ja oder Nein?

    Guten Tag
    ich bin 38 Jahre und habe seit Jahren eine vergrößerte SD.
    Teils mit Zysten ...bzw. Knoten.
    Weiter untersucht wurde es bisher nicht aufgrund guter Blutwerte.
    Das errechnete Volumen schwankt zwischen 23 und 28 ml.
    Ich habe bereits über 1 Jahr Jodit 200 eingenommen. Es hat sich darunter nichts verändert.
    Nun erneute Kontroll Sono nach 2 Jahren mit folgendem Ergebnis:

    Rechter SD Lap.homogen ca.12 ml
    Linker SD Lap.11ml
    Caudale Zyste mit Binnenechos 2.63ml (1,78 x 1.29 x 2.18 cm)

    Labor
    TSH bei 0.93 (0.3 - 3.94 Referenz)
    FT3 bei 4.11 (3.71 - 6.7 Referenz)
    FT4 bei 13.9 (12.3 - 20.2 Referenz)

    TSH-R-AK < 0.8 UI/L ( Referenz <1.76)
    TG-AK 18.5 (Referenz <115)
    TPO-AK 13.7 (Referenz <34)

    Ich bin bisher davon ausgegangen das aufgrund der Werte die im Normbereich liegen alles ok ist.
    Nun wurde mir aber gesagt, das wenn man es % betrachtet, es einer UF gleichzustellen ist.

    Ausgerechnet in %

    TSH 17.5%
    FT3 13.38 %
    FT4 20.25%

    Trifft dies zu?
    Im Bericht steht ausserdem das die Patientin eine Antihyperplastische Therapie ( L- Thyroxin) ablehnt.....
    Problem nur...ich weiß davon nichts bzw der Arzt sagte es sei alles wie immer und ging nicht näher darauf ein.

    Beschwerden sind
    Müdigkeit, Depressiv, Haarausfall, Erschöpfung, starke Gewichtsschwankungen von +- 35 Kilo.
    Abnahme nur unter grössten Anstrengungen und Verzicht auf alles an Zucker oder Fett möglich.
    Und da mein ich wirklich große Anstrengungen.

    Vielen Dank für euren Rat.




  • Re: Unterfunktion ja oder Nein?

    Ach derzeit bin ich 1.78 cm groß und wiege 84 Kilo.

    Kommentar


    • Re: Unterfunktion ja oder Nein?

      Hi -

      an Ihrer SD ist - so aus der Ferne betrachtet - eigentlich nix richtig aufregendes festzustellen, die Werte ok, kein Hashimoto.

      Die Umrechung in % ist Quacksalberei, da werden Werte die im Referenzbereich liegen in niedrig oder hoch umgerechnet, also gesunde Leute krank gemacht: und die Pseudo-Kranken müssen dann behandelt werden.

      Da Sie keine Funktionsstörung der SD haben kommen Ihre Beschwerden nicht von der SD - sondern von etwas anderem. Hier wäre ggf. eine gute Internistin oder Gynäkologin hilfreich.

      An der SD würde ich aktuell wohl eher nix machen - und Kontrolle in 1 Jahr empfehlen.

      Alles Gute - Ihr oej

      Kommentar