• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

echoarmer Knoten und Lymphknotenschwellung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • echoarmer Knoten und Lymphknotenschwellung

    Hallo,
    meine Tochter (18) hat seit mind. 3 Wochen eine Lymphknotenschwellung am Hals rechts ohne Druckschmerz ohne vorherige Infektion.
    Der Hausarzt stellte einen 1,6 cm grossen Lymphknoten fest und als Zufallsbefund einen 0,5 cm echoarmen Knoten in der Schilddrüse rechts. Ausserdem war die rechte Mandel leicht vergrößert. Aber keine Schmerzen.
    Der Lymphknoten ist verschiebbar. Die Blutwerte, auch EBV und Schilddrüsenwerte waren ok.
    Überweisung zum HNO und Radiologen. Termine erst später.
    Ansonsten geht es ihr gut, kein Nachtschweiss, kein Gewichtsverlust.
    Momentan Heuschnupfen. die Weisheitszähne müssen beobachtet werden, evtl.kein Platz.

    Ich hab jetzt richtig Angst, dass es Krebs sein könnte.

    Vielleicht hat jmd Erfahrung.


  • Re: echoarmer Knoten und Lymphknotenschwellung

    ach ja, vorher war massiver Prüfungsstress

    Kommentar


    • Re: echoarmer Knoten und Lymphknotenschwellung

      Hi -

      bitte die Untersuchungen abwarten, dazu lässt sich aus der Ferne nix sagen - meistens ist es harmlos, vorher aufregen bringt nix.

      Alles Gute - Ihr oej

      Kommentar


      • Re: echoarmer Knoten und Lymphknotenschwellung

        Hallo, waren jetzt beim HNO, der meinte dass es entzündlich ausschaut. Muss jetzt Antibiotika nehmen und in 4 Wochen wieder hin.
        Er sagte aber was von 2.5 cm, also ca 1 cn mehr als beim Hausarzt vor einer Woche, was mich schon ziemlich beunruhigt.

        Meine Tochter hat ausserdem den Eindruck, dass es bei Hitze schlimmer ist. Ist das jetzt ein gutes Zeichen?
        Trotz der erstmal beruhigenden Worte, dass es entzündlich ausschaut, habe ich immer noch Angst, dass es Krebs sein könnte.
        Müsste der Lymphknoten dann nicht weh tun, was er aber nicht tut.....

        Kommentar



        • Re: echoarmer Knoten und Lymphknotenschwellung

          Hi -

          Sie sind mit Ihrer Tochter beim HNO gut aufgehoben.

          Gute Besserung - Ihr oej

          Kommentar