• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Knoten im rechten Schilddrüsenlappen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Knoten im rechten Schilddrüsenlappen

    Hallo,

    Ich hoffe, jemand kann meine Fragezeichen etwas beseitigen.
    Bei mir wurde vor vier Wochen ein Knoten im rechten Schilddrüsenlappen entdeckt, weil er mittlerweile schon äußerlich sichtbar ist. Ich hab das ziemlich lange ignoriert, dass da was ist.
    Ich war nun heute beim Radiologen und der Szinthigrafie. Der Knoten ist sehr groß und auch kalt. Ich soll operiert werden, zumal auch die Lymphknoten dick sind.
    Da muss ich noch zum HNO-Arzt.
    Der Arzt hat heute ziemlich rumgedruckst, was meine Fragen angeht: ich habe rechtsseitig keine Funktion mehr in der SD, meine Blutwerte waren aber nicht so schlecht, sodass diese nur an der Grenze zur Unterfunktion liegen. Wie kann das sein, wenn meine rechte Seite nicht arbeitet und ich auch sämtliche Symptome einer Unterfunktion habe?
    Und ja auch Hormone nehmen muss sobald der rechte Lappen entfernt ist. Das ist doch dann der gleiche Zustand wie jetzt. Ich verstehe das alles nicht. Und vor der Diagnose SD-Krebs habe ich zusätzlich noch Angst.

    Freue mich über Antworten


  • Re: Knoten im rechten Schilddrüsenlappen

    Hi - gibt es ein Calcitonin und eine Feinnadelpunktion ? Gruß - Ihr oej

    Kommentar


    • Re: Knoten im rechten Schilddrüsenlappen

      Hallo. Ob es Calcitonin gibt, weiß ich nicht. Es wurde ein großes Blutbild gemacht, da waren meine Werte wohl an der Grenze zur Unterfunktion. Das waren sie schon im November letzten Jahres. Da war ich aufgrund meiner ganzen Symptome irgendwann beim HP. Wegen des Calcetonin frage ich nochmal nach. Ich muss sowieso die Blutwerte noch abholen, bevor ich ins Krankenhaus fahre am Freitag.

      Eine Biopsie brauchte laut Radiologe nicht gemacht werden, da der Knoten sowieso raus muss, da er jetzt schon äußerlich sichtbar ist (dadurch hab ich das ganze erst bemerkt) und ich schon Schluckbeschwerden habe.
      Hätte man die trotzdem machen sollen?

      Vielen Dank schon mal für Ihre Antwort.

      Kommentar


      • Re: Knoten im rechten Schilddrüsenlappen

        Hi -

        Calcitonin und Feinnadelpunktion sollten eigentlich in jedem Fall vorher gemacht werden weil: falls positiv (was zugegebenermaßen selten ist) von vornherein eine andere = größere OP gemacht wird - dann muss nicht hinterher ggf eine zweite OP gemacht werden. Wenn das beides negativ ist ist es umgekehrt für den Chirurgen einfacher.

        Alles Gute - Ihr oej

        Kommentar



        • Re: Knoten im rechten Schilddrüsenlappen

          Ok. Dann bin ich jetzt verwirrt. Mir wurde gesagt, dass ein Schnellschnitt gemacht wird unter der OP und dann gegebenenfalls die komplette Schilddrüse raus muss plus einige Lymphknoten.

          Ich werde da morgen nochmal nachhaken. Danke schon mal!

          Kommentar


          • Re: Knoten im rechten Schilddrüsenlappen

            Hi -

            der Schnellschnitt wird in jedem Fall gemacht - das ersetzt aber nicht die vorher mögliche Information, im Gegenteil, das ergänzt sich.

            Alles Gute - Ihr oej

            Kommentar


            • Re: Knoten im rechten Schilddrüsenlappen

              Ok... da bin ich gespannt, was die mir heute sagen.

              ich habe nun meine Blutwerte bekommen. Calcitonin liegt bei 3,0. Das ist ja normal oder?
              Freies Trijodthyronin: 3,18
              Freies Thyroxin: 1.18
              TSH: 2,16

              vielen Dank für Ihre Zeit und Mühe.

              Kommentar



              • Re: Knoten im rechten Schilddrüsenlappen

                Hi - Werte sind ok - Gutes Gelingen, Ihr oej

                Kommentar


                • Re: Knoten im rechten Schilddrüsenlappen

                  Hallo Professor Janßen,

                  ich bin mittlerweile operiert worden. Der Knoten war Gott sei Dank gutartig und meine linke Hälfte der SD konnte erhalten bleiben.
                  Nun hab ich 2 Fragen.
                  1. Ich soll nun nach 3-4 Wochen zur Blutabnehme, um zu gucken, ob ich SD-Tabletten nehmen muss. Kann ich auch nach 2 Wochen schon hin? Wir möchten gerne ein weiteres Kind bekommen und hoffen, den kommenden Zyklus schon mitnehmen zu können.
                  2. oberhalb der Narbe habe ich eine ganz ordentliche Schwellung. Bei Berührung tut es weh. Sonst habe ich ein minimales Spannungsgefühl. Beim Schlucken habe ich ein „Kloßgefühl“. Es tritt keine Flüssigkeit aus. Gestern habe ich die Strips abgemacht.
                  Sollte ich wegen der Schwellung zum Arzt?

                  Vielen Dank schon mal und viele
                  Grüße

                  Kommentar


                  • Re: Knoten im rechten Schilddrüsenlappen

                    Hi -

                    Kontrolle in 4 Wochen ist korrekt, vorher hat sich noch kein Gleichgewicht eingestellt. Gegen Start KiWu spricht nix. In 4 Wochen auch wegen der Schwellung fragen.

                    Mit freundlichen Grüßen - Ihr oej

                    Kommentar