• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

L-Thyroxin tageweise absetzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • L-Thyroxin tageweise absetzen

    Sehr geehrter Professor,
    bei mir wurde eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt (tsh 3,2). Nachdem ich 4 Wochen L-Thyroxin 50 eingenommen habe ist der Wert unter 0,1 gefallen. Weitere Werte wurden nicht bestimmt. Jetzt soll ich 9 Tage keine Tabletten einnehmen und dann wieder 5 Tage L-Thyroxin 50 einnehmen und zwei Tage pausieren. Dann wieder 5 Tabletten und zwei Tage keine. Das gleiche Vorgehen über zwei Monate. Meine Frage als Sie als Experte: belastet es den Körper nicht, ständig mit Wechseln der Dosis belastet zu werden bzw zwei Tage gar nicht versorgt zu werden? Könnte ich nicht stetig eine 3/4 Tablette einnehmen? Kann auch Hashimoto hinter dieser extremen Reaktion auf L-Thyroxin stecken?

    Zielwert ist lt Allgemeinmediziner 1,5

    Über eine Antwort würde ich mich freuen.

    L!z


  • Re: L-Thyroxin tageweise absetzen

    Hi -

    erlauben Sie bitte die Fragen: welche Beschwerden hatten Sie denn, Frau Ober Mann, Alter, Gewicht, Größe, BMI?

    Gibt es TPO-Ak und ein Sono ?

    Mit freundlichen Grüßen - Ihr oej

    Kommentar


    • Re: L-Thyroxin tageweise absetzen

      Ja, gerne beantworte ich dies:

      Es ging um einen Kinderwunsch. Symptome waren frieren, starker Haarbruch, Konzentrationsstörung. Das besteht auch weiterhin wobei das frieren sich mit Schubweisen Schwitzen abwechselt.
      Ich bin w, 29. Mein BMI liegt bei 19,8. Gewichtsschwankungen habe ich keine. Ich habe bei der Blutabnahme nach den freien werten gefragt. Die HELferin wollte es weitergeben aber diese wurden nicht bestimmt. Weitere Untersuchungen auch nicht angesprochen. Ich überlege, ob ich zu einem Endokrinologen sollte oder ob der Hausarzt ausreicht.

      Kommentar


      • Re: L-Thyroxin tageweise absetzen

        Größe1,68m

        Kommentar



        • Re: L-Thyroxin tageweise absetzen

          Hi - Mit Kinderwunsch sollten Sie zu einer Gynäkologin, Ziel ist dann tatsächlich Malen-nach-Zahlen = TSH < 2,5 (1,5 ist veraltet). Dafür sollten Sie täglich L-Thyroxin 50 nehmen und zusätzlich ein Folsäurepräparat mit Jodid. Das ist dann so für das Kind optimal. Kontrolle alle 4-6 Wochen. Gutes Gelingen - Ihr oej

          Kommentar