• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Atemnot 4 Monate nach Schilddrüsenop

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Atemnot 4 Monate nach Schilddrüsenop

    Guten Abend

    Ich frage für eine Kollegin und Freundin. Sie hatte letztes Jahr im winter eine kalten Knoten diagnostiziert bekommen und wurde dann kurz danach operiert. Während der op, kam dann raus, das ein Stimmband vom Krebs zerfressen war und auch 13 Lymphknoten befallen waren. Alles hat man entfernt, außer das gesunde stimmband. Kurz danach war sie zur Strahlentherapie und zur abschlussuntersuchung, alles ok soweit.

    Sie macht Lymphdrainage und auch geht sie zur Logopädie und nimmt entsprechende Medikamente, so wie sie eingestellt wird.
    Nun zum eigentlichen Problem. Sie leidet seit der op, an Atemnot, so wie vorher, als der Knoten noch da war. Sie würde gern langsam, wieder3mit sport anfangen. Aber, sie ist nicht in der Lage dazu, da ihr schnell die Luft fehlt. Sie atmet überhaupt schwer, sogar beim sprechen. Woran kann das liegen?
    Ein Termin beim hno steht schon an, aber das dauert nich ein paar tage, und bis dahin, wollte ich sie dazu befragen.

    Danke für Ihre Antwort


  • Re: Atemnot 4 Monate nach Schilddrüsenop

    Hi - die Atemnot kommt von dem Stimmbandschaden: bitte mit der/dem HNO-Ärztin/-Arzt besprechen. Gute Besserung - Ihr oej

    Kommentar