• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

von Unterfunktion auf Überfunktion?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • von Unterfunktion auf Überfunktion?

    Sehr geehrter Herr Prof. Dr. med. Onno Janßen,
    zu meiner Person: 55 Jahre, 86 kg (nehme gerade ab und mache auch Sport), grenzwertige Lipoprotein(a)-Erhöhung, Hypercholesterinämie, HPA Genotyp 1a/b ICD 68.8
    Seit 1990 nehme ich L-Thyroxin, erst 150, dann 100, seit 1997 50.
    Im Feb. 2017 war ich in der Notaufnahme aufgrund von Herzrasen und hohem Blutdruck. Blutdruck wurde eingestellt mit 10 mg Rampril. Damaliger Wert der SD: fT3: 2.2 (1.8-4.6), fT4: 1.3 (0,9-1,7), TSH 2.05 (0,27-4,2).
    Seitdem habe ich immer wieder Schwierigkeiten mit Blutdruck, Herzklopfen/-rasen. Dez. 2017 habe ich dann von mir aus die SD-Tabletten weggelassen. Seit Feb. 2018 wurde von Ramipril auf Candesartan 8 mg umgestellt (hatte zu viele Nebenwirkungen). Beim Kardiologen war ich auch, alles in Ordnung. Die Schilddrüse habe ich dann im März 2018 untersuchen lassen, auch aufgrund eines Kloßgefühls im Hals.
    Hormonspiegel: fT4: 0.9; fT3: 3.9; TSH 0=2.3; TRAK=0,4; ANTI TPO=15
    Normwerte: fT4: (0,78-1,94), fT3: (2,5-5,3), TSH=(0,25-2,5), MAK=(0-60), TRAK=(0-1,5)
    Ich sollte dann die LT50 wieder nehmen. Angefangen habe ich dann am 23.03. mit LT25, 14 Tage lang, 3 Tage 50 (habe ich sofort wieder reduziert wegen Nervosität und Durchfall auf 25 bis zum 15.04.). Am 12.04. hatte ich wieder Herzrasen und hohen Blutdruck, am Wochenende dann wieder innere Unruhe, nervös, Durchfall, Muskelschmerzen, Schwäche. Heute habe ich die LT abgesetzt. Ist es möglich, dass ich jetzt überdosiert bin? Was halten Sie von meinen letzten Werten?



  • Re: von Unterfunktion auf Überfunktion?

    Hi -

    die letzten Werte ohne SD-speziell. Therapie waren ok - Empfehlung: warum lassen Sie das Thyroxin nicht einfach weg? Mir ist nicht klar wofür Sie das brauchen: gibt es ein Sono und ggf. Ein Szinti von der SD ?

    Alles Gute - Ihr oej

    Kommentar


    • Re: von Unterfunktion auf Überfunktion?

      Sehr geehrter Herr Prof. Dr. med. Onno Janßen, danke für Ihre Antwort. Das Thyroxin nehme ich nun nicht mehr, da es mir immer schlechter ging. Mir wurde gesagt, dass ich eine Unterfunktion habe und die Tabletten nehmen soll. Szinti wurde gemacht und alles in Ordnung. Der Radiologe fragte mich, ob ich wüßte, dass ich einen Knoten habe, hat dies aber nicht in seinem Bericht erwähnt. Vor 20 Jahren hatte ich mal eine stark vergrößerte Schilddrüse, die aber inzwischen wohl von der Größe her normal ist. Naja, was soll ich sagen. Wenn Sie sagen, dass die Werte in Ordnung sind, dann brauche ich die Tabletten ja wohl wirklich nicht. Vielen Dank für Ihren Einsatz.

      Kommentar


      • Re: von Unterfunktion auf Überfunktion?

        Hi - sehr gern und alles Gute - Ihr oej

        Kommentar