• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Jodthyrox bei schwankende TSH-Werte?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Jodthyrox bei schwankende TSH-Werte?

    Sehr geehrter Herr Prof. Dr. med. Onno Janßen,

    in den letzten Jahren wurden immer mal wieder meine Schilddrüsenwerte überprüft.
    Dabei wurde mir jedes Mal gesagt dass alles in Ordnung sei.
    Der TSH-Wert schwank in den letzten Jahren immer zwischen 1,69 und 4,01. (T3 wurde das letzte Mal 2016 bei 3,12 und T4 bei 9,8 gemessen und war auch die Jahre davor ähnlich).
    Hierzu meine Frage: Ist das normal dass die Werte so schwankend sind? Meine Ärztin meinte dabei handelt es sich weder um eine Unter-noch eine Oberfunktion.
    Jetzt ist es so dass bei mir seit einem Jahr ein Kinderwunsch besteht. Meine Hausärztin hat mir „Jodthyrox“ verschrieben und meine Frauenärztin „L-Thyroxin“. Dazu weitere Fragen: Ist es egal welches der beiden Medikamente ich einnehme? Kann ich ohne Bedenken zu einem Medikament mit zusätzlich Jod greifen (obwohl ich in meiner alltäglichen Ernährung eh viel mit Jod esse z.B. Käse, Fisch…)? Ist es überhaupt gut wenn ich ein Schilddrüsenmedikament einnehme obwohl ja „angeblich“ mit meiner Schilddrüse alles in Ordnung wäre?

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen und bedanke mich schon mal recht herzlich.

    Mit freundlichen Grüßen
    Larry


  • Re: Jodthyrox bei schwankende TSH-Werte?

    Hi Larry,

    wenn TSH gelegentlich hochnormal ist und Kinderwunsch besteht soll etwas L-Thyroxin eingenommen werden, zB 50 ug täglich (kein Jodthyrox) : Ziel ist ein TSH von < 2,5. zusätzlich Folsäure mit Jodid, zB Folio oder ähnlich einnehmen (das ist für das Kind, wird dann etwas schlauer). In der Nahrung ist zu wenig Jod damit das für das Kind mit ausreicht.

    Mit freundlichen Grüßen - Ihr oej

    Kommentar


    • Re: Jodthyrox bei schwankende TSH-Werte?

      Guten Abend Herr Dr.Janßen,
      vielen Dank für Ihre Antwort.
      Das heisst ich nehme die L-Thyroxin ein bis ich schwanger bin, gilt das auch wenn zwischenzeitlich wieder ein Wert unter 2,5 erreicht wird?
      Und das Folio mit Jod nehme ich dann auch jetzt schon ein oder erst wenn eine Schwangerschaft vorliegt?
      Viele Grüße und wieder einmal danke im Voraus:-)

      Kommentar


      • Re: Jodthyrox bei schwankende TSH-Werte?

        Hi - alles jetzt schon.

        Mit freundlichen Grüßen - Ihr oej

        Kommentar