• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Autoimmunthyreoditis und SD Unterfunktion

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Autoimmunthyreoditis und SD Unterfunktion

    Hallo Herr Dr. Janßen,

    seit ein paar Jahren habe ich eine Autoimmunthyreoditis und Sd Unterfunktion. Die Dosis musste bisher 1 x erhöht werden nach 2 Jahren. Ich habe kürzlich eine neue Arbeit. Es ist stressig, gefällt mir aber gut. Seitdem bin weinerlich ,müde, die Konzentration ist schlecht, ich habe das Gefühl einen schnellen Herzschlg zu haben, komme morgens nicht in die Gänge ,Schwitze aber habe auch manchmal kalt, ich habe die letzten Tage Durchfall, mir ist öfters übel, meine Augen sind trocken und Lichtempfindlich.Ich erkenne mich so gar nicht wieder vorallem diese Stimmungsschwankungen und dieses keine Lust auf irgendwas. Aktuell nehme ich L thyroxin 75 ug. Ist es möglich, dass die Dosierung nochmals angepasst werden muss?


  • Re: Autoimmunthyreoditis und SD Unterfunktion

    Hallo keks1989,

    Ihre Beschwerden könnten zum Teil einer Überfunktion und zum Teil einer Unterfunktion entsprechen: beides gleichzeitig geht aber nicht.

    Wie sind denn die Schilddrüsenwerte: TSH, FT4 und wie groß ist denn Ihre Schilddrüse (Sono)?

    Gute Besserung - MfG - Ihr oej

    Kommentar


    • Re: Autoimmunthyreoditis und SD Unterfunktion

      Hallo Herr Prof.Dr.Janßen,


      die Blutwerte wären laut Hausarzt ok. Sonographisch wurde nichts gemacht. Tippe dann drauf, dass es erneut ein Progesteronmangel ist

      Kommentar


      • Re: Autoimmunthyreoditis und SD Unterfunktion

        Ok - dann gute Besserung.

        Mit freundlichen Grüßen - Ihr oej

        Kommentar