• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Stark erhöhter Rheumafaktor

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stark erhöhter Rheumafaktor

    Im Frühjahr 2005 wurde bei mir Rheumafaktor 329 festgestellt.
    Nach gründlicher Untersuchung durch einen Rheumatologen und großer Blutuntersuchung blieb der erhöhte Rheumafaktor als einzig abnormer Wert bestehen. Es wurde nichts weiter veranlasst. Im Oktober 06 ließ ich wieder ein Blutbild beim Hausarzt erstellen. Alle Blutwerte waren in Ordnung, nur der Rheumafaktor war auf über 300 angestiegen. Veranlasst wurde nichts. Ich sollte in drei Monaten nochmals das Blut kontrollieren lassen. Das wäre jetzt soweit.
    Duch meine Informationen durch das Internet weiß ich, dass ein erhöhter Rheumafaktor auch bei gesunden Menschen vorkommen kann. Leider habe ich nie gelesen, ob das auch für eine massive Erhöhung des Rheumafaktors zutreffen kann. Was sagt denn die Höhe des Rheumafaktors überhaupt aus?

  • Re: Stark erhöhter Rheumafaktor


    Hallo Barbara,

    da Du ja beim Rheumatologen warst, gehe ich davon aus, dass Du auch Beschwerden hast. Leider schreibst Du darüber gar nichts.

    Der Rheumafaktor ist ein sehr variabler Wert, der in der Tat auch bei gesunden (v.a. bei älteren) Menschen positiv sein kann, dann aber i.d.R. nicht so hoch wie die von Dir genannten Werte.

    In Deinem Fall wäre es sicher zu empfehlen, auch den Anti-ccp-Test durchführen zu lassen. Dieser weist spezifisch eine cP nach.

    Liebe Grüße
    Angie

    Kommentar


    • Re: Stark erhöhter Rheumafaktor


      Ein erhöhter Rheumafaktor kann wie gesagt auch bei Gesunden vorkommen. Die Höhe sagt für sich alleine gar nichts aus.
      Da der Rheumatologe offensichtlich keinen Anhalt für das Vorliegen einer rheumatoiden Arthritis gefunden hat, sollte der isoliert hohe Wert in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden.

      Erst bei typischen Beschwerden sollte dann der Rheumatologe erneut kontaktiert werden.

      MfG,

      Ulrichs

      Kommentar