• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Quensyl

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Quensyl

    Hallo,

    ich bin 33 Jahr alt und habe seit meinem 18 Lebensjahr einen SLE. Seit 1995 nehme ich Quensyl ein. Bis Juni letzten Jahres habe ich tgl. 4 mg Urbason eingenommen. Nun da ich kein Cortison mehr einnehme habe ich immer wieder kehrend am rechten Oberschenkel ein Erythema anulare centrifugum. Wenn ich es mit Cortisonsalbe behandel ist es nach einer Woche wieder weg kommt aber irgendwann wieder. Ist dieses Erythema gefährlich? Kann es andere schwerwiegende Erkrankungen nach sich ziehen?

    Danke für die Hilfe

  • RE: Quensyl


    Hautveränderungen treten beim SLE häufig auf und können die verschiedensten Erscheinungsformen präsentieren.
    Sie haben keine größeren Auswirkungen, sollten aber genau kontrolliert werden.

    Noch wichtiger ist allerdings die regelmäßige Kontrolle der inneren Organe - sie sollten möglichst wenig durch den SLE in Mitleidenschaft gezogen werden.

    MfG

    Ulrichs

    Kommentar


    • oligoarthritis


      meine Tochter, fast 15, hat seit 12 ´Jahren eine rheumatoide Arthritis mit inzw. Erguß in bd. Kniegelenken. Behandlungserfolge? Prognosen?

      Kommentar