• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erhoehte Blutsenkung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erhoehte Blutsenkung

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Seit Januar 2001 steigen die Werte meiner Blutsenkung staendig an.
    Das letzte Ergebnis vom 18.09.2002 ergab 70/109.
    Eine Rheuma Untersuchung Mitte 2001 ergab
    negativen Befund.
    Nachdem ich bis heute vom behandelnden Arzt (Internist) keine eindeutige Stellungnahme dazu erhielt, moechte ich mich an Sie wenden, mit der Bitte um Vorschlaege fuer weitere notwendige Untersuchungen/Behandlungen.
    Vielen Dank im voraus fuer Ihre Bemuehungen.
    Gertrud Tuma


  • RE: Erhoehte Blutsenkung


    Eine Vorstellung beim Rheumatologen kann klarheit bringen.
    Neben den Entzündungsparametern wie Blutsenkung und CrP können dort nämlich orientierend auch Autoantikörper untersucht werden, deren Vorliegen zusammen mit entsprechenden Symptomen für eine autoimmunologische Erkrankung spricht.

    Eine isolierte Erhöhung der Blutsenkung wäre bei rjeumatischen Erkrankungen ungewöhnlich und sollte deshalb näher abgeklärt werden.

    MfG

    Ulrichs

    Kommentar


    • RE: Erhoehte Blutsenkung


      Hallo,
      bei mir wurde gestern eine Blutsenkungs Bestimmung durchgefürht..und sie ergab schon nach ner halben stunde 26 mm, einen Monat zuvohr waren es 56 mm nach einer Stunde..Auch zwei Entzündungswerte sind über x fache über dem normal Wert...Ansonsten habe ich keine Krankheiten oder fehlfunktionen der Organe...der Arzt sieht keinen zusammenhang zwischen diesen Weren und der Hüftathrose.....die diagnose der Arthrose war vor 3 jahren also mit 20 begonnen hat das ganze mit 17...zur gleichen zeit begann ich meine lehre mit einem eintrittuntersuch und schon dort wurden die erhöten werte festgestellt...und nun endlich kommt das ganze ins rollen.....

      Kommentar


      • RE: Erhoehte Blutsenkung


        In der Tat ist eine Arthrose keine entzündliche Erkrankung, deshalb sollte nach anderen Ursachen für die erhöhte Blutsenkung gefahndet werden.
        Eine Arthrose im jungen Alter ist ungewöhnlich und bedarf einer genauen orthopädischen Abklärung.
        Auch sollten entzündliche Erkrkankungen wie etwa die rheumatoide Arthritis ausgeschlossen werden.

        MfG

        Ulrichs

        Kommentar



        • RE: Erhoehte Blutsenkung


          Die Hüftarthrose wurde mittels Rögenkontrastmittel im CT nachgewiesen vor ca. 3 jahren. Was kan ich nun dagegen unternehmen??
          Aussert der Blutsenkung 56 mm wurde nichts mehr vestgestellt. Was bewirkt ein solches Resultat??

          Kommentar


          • RE: Erhoehte Blutsenkung


            Der Befund sagt lediglich, daß zur Zeit eine Entzündungsreaktion im Körper im Gange ist.
            Das kann auch eine Erkältung oder Ähnliches sein.

            MfG

            Ulrichs

            Kommentar


            • RE: Erhoehte Blutsenkung


              Diese Werte sind schon über 3 Jahre so...
              das einzige was sich verändert hat ist das ich praktisch in jedem kugelgelenk und Muskulatur schmerzen habe..Vorallem beim Strecken oder tragen schwerer Lasten.........

              Kommentar