• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ischiasbeschwerden während der Menstruation

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ischiasbeschwerden während der Menstruation

    Ich bin MorbusBechterew Patientin und leide seit meiner 2. Entbindung vor vier Jahren daran das ich
    während der Menstruation Ischiasbeschwerden bekomme.
    Meine Frauenärztin erklärte mir leider nur das es soetwas nicht gibt.
    Ich möchte nun schon gern wissen ob ich ein Einzelfall bin und/oder ob es für meine Beschwerden eine logische,medizinische Erklärung gibt.
    Für Antwort wäre ich dankbar
    tikaroli


  • RE: Ischiasbeschwerden während der Menstruation


    Der Morbus Becherterw führt über die Zeit zur Versteifung der Wirbelsäulengelenke. Dies hat auch zur Folge, daß Öffnungen für Nervenaustritte aus dem RÜckenmark verengt werden können, so daß der knöcherne Umbau die Nerven des Beines an ihrer Austrittsstelle beeinträchtigt. Das der Morbus Becherterw am Kreuzbein und den unteren wirbeln beginnt, könnte dies eine Erklörung für die Ischiasbeschwerden sein.
    Diese Erklärung hängt natürlich vom Stadium der Erkankung ab.
    Therapeutisch ist regelmäßige Bechterew-Gymnastik zu empfehlen, ggf. ein operativer Eingriff an der wirbelsäule.

    MfG

    Ulrichs

    Kommentar


    • RE: Ischiasbeschwerden während der Menstruation


      Soweit kann ich mir das auch erklären, mich iritiert mehr der Zusammenhang mit den Regelblutungen.
      Trotzdem; vielen Dank für die schnelle Antwort.

      Kommentar


      • RE: Ischiasbeschwerden während der Menstruation


        Schade, dass sich viele Ärzte etwas differenzierte Zusammenhänge gar nicht erst vorzustellen die Mühe geben. Ich habe mindestens 25 Jahre unter den gleichen Symptomen gelitten, bei den Ärzten nur Achselzucken.
        Erklären könnte ich mir, dass durch die veränderte Hormonlage auch die Muskulatur weicher oder fester wird, und die " Ischiasschmerzen" eher durch Verspannungen
        entstehen. Schließlich vergehen sie meistens ja auch wieder, wenn der Östrogenspiegel stimmt!
        Einzige Hilfe: Wärme, Ruhe, Verwöhnen, Entspannungstechiken nach Jacobsen
        Liebe Grüße Babs

        Kommentar



        • RE: Ischiasbeschwerden während der Menstruation


          Hallo tikaroli,
          ich habe zwar keinen M. Bechterew, sondern Fibromyalgie, kenne die Schmerzen während der regelblutung aber auch. bei mir ist auch vorwiegend die ISG-/LWS-Gegend betroffen.
          Allerdings konnte auch mir noch niemand weiterhelfen. ICh persönlich vermute, dass es vielleicht weniger mit der zugrundeliegenden rheumatischen Erkrankung zu tun hat, als "schlicht" ein Prämenstruelles Syndrom ist. (Eine Gyn sollte so was wissen.)
          ***Katie

          Kommentar