• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rheuma, Sulfosalazine, Homöopathie und Wasser

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rheuma, Sulfosalazine, Homöopathie und Wasser

    Hallo Muggel, Hallo Herr Beutlin,

    ich hatte vor 26 Jahren das erste mal einen akuten Rheumaschub. Seit dem bin ich trotz der normalen schulmedizinischen Behandlung alle 6-7 Jahre mit angeschwollenen Gelenken bewegungsunfähig gewesen.
    Ich war jedesmal körperlich und mental total unten.
    Diagnostiziert wurde ursprünglich mal Morbus Reiter. Das soll ja so ein ähnliches Krankheitsbild wie Bechterew sein.
    Aber diese Namen können Sie total vergessen. Die Behandlung ist doch bei allen rheumatischen Krankheitsbildern mit der Schulmedizin immer oder fast immer die gleich.
    Sie müssen etwas gegen die Ursachen tun und nicht bloß Symptome mit Tabletten bekämpfen ! Diese ganzen Basismedikamente können nicht wirklich helfen. Bis ich das erkannte hatte mit all seinen Einzelheiten brauchte ich mehrer Jahre.
    Ich habe eine Entgiftung meines Körpers unter ärtzlicher Aufsicht durchgeführt. Da sind in Größenordnungen Schwermetalle und organische Schadstoffe über Urin und Stuhl abgegangen. Das kann ich mit Laboranalysen nachweisen. Nach jeder Entgiftung ging es mir erstmal schlechter, da natürlich einiges in den Blutkreislauf gelangt.
    Nach 2-4 Wochen ging es dann immer aufwärts. Heute jogge ich ohne Problem über 10 km und habe einen Marathonlauf für die Zukunft im Visier.
    In homöopathischen Mitteln ist zwar chemisch gesehen nichts mehr drin, aber das Wasser ist auf Grund seiner Molekularstruktur, der Frequenzen und der Bewegung der Moleküle in der Lage die Information des urprünglich enthaltenen Stoffes physikalisch zu speichern und entsprechende Wirkungen zu entfalten. Zur Physik des Wassers und zur Wirkung der Homöopathie gibt es sehr spannende Forschungsergebnisse aus den USA, Frankreich und Südkorea. Wenn Sie Ihren Verdauungstrakt
    ins normale basische Mileu bringen wollen essen Sie vorrangig Obst und Gemüse und trinken ein basisches Mineralwasser ( 3-5 Liter am Tag).
    Heilwässer, wie dieses radonhaltige Wasser, wirken natürlich. Aber eben nicht nur über den chemischen Gehalt der gelösten Stoffe, sondern vor allem über die Frequenzen die es besitzt. Heilwässer wie das Gangeswasser besitzen ganze Frequenzmuster, die denen unseres Körpers entsprechen und damit heilend oder lindernd wirken, wenn sie an oder in den Körper gelangen.
    Wenn Sie mehr oder konkreteres wissen wollen können Sie mich ja unter 030/ 36993393 anrufen.

    Dietmar Schmidt


  • RE: Rheuma, Sulfosalazine, Homöopathie und Wasser


    Hallo Herr Schmidt.

    Zu Ihrem glücklichen Krankheitsverlauf gratuliere ich Ihnen ganz herzlich und freue mich mit Ihnen.
    Leider beschreiben Sie nicht, welche Behandlung zu diesem Erfolg geführt hat. Sie haben unter ärztlicher Aufsicht eine Entgiftung durch geführt, doch fehlen die konkreten Hinweise zur Homöopathie.

    Zu Ihren Ausführungen über das ominöse "Gedächtnis" des Wassers möchte ich an dieser Stelle keinen Kommentar abgeben. Bitte schauen Sie doch einmal im Forum Das Gesundheitswesen. Dort wurde schon sehr ausführlich über Homöopathie diskutiert.

    >Zur Physik des Wassers und zur Wirkung der Homöopathie gibt es sehr spannende Forschungsergebnisse aus den USA, Frankreich und Südkorea.<
    Gerade nach diesen Forschungsergebnissen "forschen" wir im anderen Forum sehr intensiv. Bitte teilen Sie uns doch Ihre Quellen mit, damit wir an diesen Ergebnissen auch teilhaben können.

    Wie Sie oben sehen, findet die Diskussion über Homöopathie eine große Resonanz. Daher würde ich es den anderen Teilnehmern gegenüber für unfair halten, wenn wir die Erfahrungen nur telefonisch austauschen.

    Ich freue mich schon auf Ihren Beitrag im genannten Forum und verbleibe
    Ihr
    Frodo Beutlin

    Kommentar


    • Nachtrag


      Bitte lesen Sie die Beiträge
      >Homöopathie und
      >CRANBERRIES - Hilfe oder Aberglaube?
      im Forum Das Gesundheitswesen weiter oben

      Kommentar