• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fibromyalgie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fibromyalgie

    Mich würde interessieren, ob man bei Fibromyalgie einen erhöhten Gamma-Wert hat, d.h. ob ein chronischer Verlauf nachweisbar sein kann oder ist das auf etwas anderes zurückzuführen?

  • RE: Fibromyalgie


    Mir ist nicht bekannt, daß gamma-GT im Zusammenhang mit einer Fibromyalgie erhöht sein kann. Erhöhte Entzündungsparameter wie CRP oder BSG werden gefunden, sind aber nicht spezifisch.
    Fibromyalgie ist eine Ausschlußdiagnose;
    Eine Fibromyalgie wird erst dann diagnostiziert, wenn verschiedene Kriterien erfüllt sind:
    erhöhte Druckschmerzhaftigkeit an charakterist. Druckpunkten (mind. 11 von 18), Muskelschmerzen der Arme und Beine, links und rechts, der Wirbelsäule und des vorderen Brustkorbs für mind. 3 Monate.


    MfG

    Ulrichs

    Kommentar


    • RE: Fibromyalgie


      Hallo Dagmar,

      ist es vielleicht eine Kolalgenose, die Sie plagt? Einen brandneuen Bericht zu "Fibromyalgie und Kollagenosen - Übereinstimmungen und Unterschiede" finden Sie auf http://www.fibromyalgie-netzwerk.de".

      M.f.G:
      Friedrich Thiemann

      Kommentar