• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Starke brennende Gelenkschmerzen und stechende Schmerzen am ganzen Körper

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Starke brennende Gelenkschmerzen und stechende Schmerzen am ganzen Körper

    Hallo Dr. Ulrichs,

    seit Anfang Mai habe ich sehr starke Gelenkschmerzen in allen Gelenken außer einem Schultergelenk, sowie starke stechende und brennende Schmerzen in Muskeln, Bändern und Sehnen und auch im Bindegewebe um das Becken,Hüfte und Unterbauch.

    Angefangen hat dies Anfang Mai in der Nacht mit bullernden Schmerzen im linken Gesäß und extremen Schwitzen. Innerhalb von zwei Wochen haben sich die Schmerzen in die Hüfte und Extremitäten ausgebreitet. Die Schmerzen waren am Anfang sehr sehr extrem mit " aufflodernden" stechenden Schmerzen überall am Körper und im Unterbauch.

    Letztes Jahr hatte ich eine Sarmonelleninfektion und dann ein halbes Jahr eine Enddarmentzündung. Der Keim war aber nicht mehr nachweisbar. Im April war ich noch stark erkältet mit Halsentzündung.

    Seit mehreren Jahren habe ich mit sehr trockenen Augen und Mund Probleme.

    Ich war dann im KH auf der Rheumatologie. Meine Blutwerte haben außer einer Leukozytose keine Auffälligkeiten gezeigt ( kein CRP oder erhöhte Blutsenkung). Ich bin Hbla27 positiv wurde mir gesagt und es wird eine Spondylarthritis/ reaktive Arthritis vermutet.

    Es wurden Antikörper im Blut auf:
    Yersinien
    Clamydien
    Borreliose
    getestet.

    Vor 4 Wochen habe ich mit Sulfasalazin und Prednisolon 25 mg begonnen. Ein Antibiotikum habe ich nicht bekommen. Hände und Füße sind oft schmerzhaft geschwollen.

    Ich habe jeden Tag diese starken Schmerzen, nachts besonders stark, sodass ich seit fast 4 Monaten nicht mehr richtig schlafen kann.

    Auch unter Kortison wird der Schmerz nicht wirklich " gut", nur etwas abgemildert.

    Oft jucken auch die Gelenke und meine Haut.

    Kann hier doch noch eine aktive Infektion vorliegen oder gibt es Rheumaerkrankungen, die schlecht auf Kortison ansprechen?

    Ich mache mir sehr große Sorgen weil es mir so schlecht geht. Leider habe ich auch keinen ambulanten Ansprechpartner.

    Der niedergelassene Rheumatologe,bei dem ich war, hat mir erst wieder im Oktober einen Termin gegeben und mir gesagt dass das Sulfsalazin erst bis dahin wirken muss. Ich hatte auch gesagt dass ich unter dem Kortison noch starke Schmerzen habe, worauf nicht eingegangen wurde. Mir wurde dann gesagt ich soll zum Psychologen.

    Ich bin weiblich und erst 33 Jahre alt. Ich fühle mich jeden Tag totkrank und sehr schwach. Außerdem sehr mit meiner Erkrankung alleingelassen.

    Was würden Sie mir raten?

    Danke für Ihre Antwort.



  • Re: Starke brennende Gelenkschmerzen und stechende Schmerzen am ganzen Körper

    Hallo,

    schwer zu sagen, was Dir fehlt. Bei einer entzündlich rheumatischen Erkrankung wirkt eine angemessene Cortison-Dosis eigentlich immer. Ich kenne jedenfalls niemanden, bei dem es anders wäre. Zwar sind die nächtlichen Schmerzen typisch für entzündliches Rheuma, doch ist der Schmerz weniger brennend, sondern eher akut pochend - ungefähr wie nach einer schweren Verstauchung oder einem frischen Knochenbruch - kaum auszuhalten nämlich.

    Das Sulfasalazin ist ein Immunsuppressivum, das bis zu drei Monaten brauchen kann, bis die Wirkung deutlich ist.

    Bestimmt antwortet Dir auch noch Dr. Ulrichs. Vielleicht bringt das etwas mehr Licht ins Dunkle.

    LG Monsti

    Kommentar


    • Re: Starke brennende Gelenkschmerzen und stechende Schmerzen am ganzen Körper

      Hallo Monsti,

      danke für deine Antwort! Ich habe das Kortison erhöht und jetzt sind die Schmerzen weniger. Diese Nacht hatte ich nichts gemerkt.

      Beschwerdefrei bin ich trotzdem nicht. Ich merke in den Gelenken, Muskeln und Sehnen dauernd ein Kribbeln bzw. Brennen und immer wieder ein Stechen oder ein Ruck/Reißen was durch den Körper zieht. Richtig starke Schmerzen sind das im Moment aber nicht. Also die höhere Dosis hilft jetzt im Moment schon.

      Aber ich kann ja nicht für immer hochdosiert Kortison nehmen. Das Sulfasalazin nehme ich jetzt in der 4 Woche. Davon merke ich leider nichts. Ich glaube auch dass es viel zu schwach ist für das Ausmaß meiner Arthritis.

      Leider fühle ich mich durch meinen ambulanten Rheumatologen nicht richtig ernstgenommen. Ich hatte nämlich dem Arzt gesagt dass ich glaube dass die Kortisondosis zu schwach ist, weil ich Tag und Nacht immer noch starke Schmerzen hatte.

      Leider bin ich seronegativ und im Blut sind nur die Leukos immer leicht erhöht ohne CRP. Ich frage mich wie der Arzt den Schweregrad der Erkrankung dann messen kann, außer durch das was ich ihm sage. Und wenn mir dann nicht geglaubt wird...

      Das macht mir Angst und Sorgen

      LG

      Kommentar


      • Re: Starke brennende Gelenkschmerzen und stechende Schmerzen am ganzen Körper

        Die Diagnose im Krankenhaus "reaktive Arthritis" nach schwerer Infektion ist wahrscheinlich. Die Beschwerden sind wie bei einer rheumatoiden Arthritis und müssen auch so behandelt werden. Das Gute an einer reaktiven Arthritis ist, dass die Beschwerden nach max. 1 Jahr von selbst verschwinden.

        MfG,

        Ulrichs

        Kommentar



        • Re: Starke brennende Gelenkschmerzen und stechende Schmerzen am ganzen Körper

          Danke für Ihre Antwort. Ich war nochmal in einem Zentrum für Infektiologie und dort wurde ein Westernblot auf Yersinien gemacht der positiv ausgefallen ist. Ich soll nochmal Stuhlproben abgeben.

          Sollte die Arthritis auf jeden Fall mit Antibiotika behandelt werden wenn der Blot positiv ist? Auch in Hinblick dass die Entzündung nicht gut unter Kortison wird? Das fand ich nämlich von Anfang an seltsam. Kann eine chron. Infektion vorliegen?

          Ich habe noch eine weitere Frage. In meinem Blut sind unreife Leukozytenzellen aufgetaucht. Woher kann so etwas kommen? Aufgrund von rheum. Erkrankungen oder Infektionen?

          Dankeschön! !!!

          Kommentar


          • Re: Starke brennende Gelenkschmerzen und stechende Schmerzen am ganzen Körper

            Die Infektion ist wahrscheinlich schon lange wieder verschwunden - aber das Abwehrsystem ist noch alarmiert und greift statt der Erreger körpereigene Strukturen, besonders an den Gelenken an.

            Also abwarten, falls es eine reaktive Arthritis ist, müssten die Beschwerden langsam besser werden.

            Unreife Leukozyten ist eine ungenaue Bezeichnung - welche genau wurden denn gefunden?

            MfG,

            Ulrichs

            Kommentar