• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage zu Beschwerden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zu Beschwerden

    Guten Tag,

    ich haette mal ein paar Fragen zu einigen Beschwerden, die ich seit geraumer Zeit habe. Kurz zu mir: bin 25 Jahre alt, maennlich, 1,80 gross und wiege ca 78 Kilo. Gehe 4-5 mal die Woche zum Sport (Kraftsport und Cardio) und ernaehre mich ueberwiegend gesund. Habe noch nie geraucht oder aehnliches.

    Seit einiger Zeit plagen mich aber ziemlich starke Gelenkschmerzen. Es fing mit Schmerzen in den Fingern/Haenden bei Laptopgebrauch an. Arbeite momentan als Wirtschaftspruefer in Chicago (USA), noch bis Ende Mai. Wir waren in den letzten Monaten viel unterwegs mit ca. 10h Laptoparbeit pro Tag. Daher habe ich die Schmerzen am Anfang auf zu viel Laptoparbeit geschoben, da sie bei Gebrauch von Computer/Handy mit Abstand am staerksten waren und auch immer noch sind. Insbesondere nach langem Tippen schmerzen die Gelenke in den Fingern stark. Diese Beschwerden halten jetzt schon seit ca. 7 Wochen an. Seit ca 3,5 Wochen kommen auch Fussschmerzen hinzu (insbesondere nach laengerem Gehen). Da fuehlt es sich so an, als wuerde ich quasi auf meinen Fussknochen laufen, insbesondere die Ferse und der vordere Fuss sind dabei ziemlich schmerzhaft.

    War vor einer Woche kurzzeitig in Deutschland, da habe ich diese Beschwerden bei meinem Hausarzt angesprochen. Er hat dann ein kleines Blutbild machen lassen und auf CCP-Antikoerper (?) untersucht. Blutbild war groesstenteils unauffaellig, bis auf einen - er sagte - relativ niedrigen Schilddruesenwert. Die CCP Antikoerper lagen bei unter 8, was laut ihm voellig im Normalbereich laege. Musste dann wieder zur Arbeit in die USA, und komme im Mai wieder endgueltig nach Deutschland. Hier gestaltet sich ein aerztlicher Besuch aufgrund des komplizierten amerikanischen Gesundheitssystem schwierig, sodass ich wohl erst in 2 Monaten in Deutschland wieder zum Arzt gehen kann.

    Es sei dazu gesagt, dass ich keine wirkliche Schwellung in meinen Haenden und Fuessen erkennen kann. Morgensteifheit habe ich auch keine. Die Beschwerden sind mit Abstand am staerksten, wenn ich mein Handy oder den Laptop benutze. Bei Ruhe wird es besser, geht aber auch nicht vollstaendig weg. Die Fuesse sind im Ruhezustand gar nicht schmerzhaft. Schlafprobleme habe ich auch keine.

    Habe jetzt ziemliche Angst vor einer rheumatoiden Arthritis. Natuerlich liest man viel im Internet, und da passen die Symptome am besten. Allerdings war der CCP ja negativ (wobei ich auch gelesen habe dass der nur bei 80% aller RA Patienten positiv ist, ansonsten ist man wohl seronegativ) und als 25-jaehriger Mann RA zu bekommen, soll wohl auch eher unwahrscheinlich sein (was es aber natuerlich nicht ausschliesst).
    Meine Frage ist: gibt es noch andere Krankheiten, die meine Beschwerden verursachen koennten? Vielleicht in Zusammenhang mit meiner Schilddruese?

    Tut mir leid, dass ich so viel geschrieben habe, aber ich mache mir momentan echt Sorgen. Fuer jegliche Hilfe waere ich sehr dankbar!!

    Liebe Gruesse!

  • Re: Frage zu Beschwerden

    Kann mir hier wirklich niemand weiterhelfen? Die Schmerzen in den Fuessen sind gerade bei laengerem Laufen fast unertraeglich .. des Weiteren sind auch meine Haende immer noch versteift/schmerzhaft wenn ich am Laptop oder Handy bin. Bitte um Rat.

    Kommentar


    • Re: Frage zu Beschwerden

      Hallo Tv179,

      ich würde anhand deiner Beschwerden eher von eine Überbelastung der Gelenke denken.
      Rheumatische Beschwerden zeichnen sich besonders durch einen Ruheschmerz aus. Und so wie ich jetzt dich verstanden habe, führt eher die Belastung bei dir zu Schmerzen.

      Dr. Ulrichs wird dir bestimmt auch noch antworten, aber das dauert immer etwas.

      Lg July

      Kommentar


      • Re: Frage zu Beschwerden

        Hallo July95,

        erstmal vielen Dank fuer deine Antwort. Ruheschmerz habe ich tatsaechlich nicht, d.h. die Fuesse zum Beispiel schmerzen nur beim Gehen (vor allem Barfuß). Auch meine Haende schmerzen/versteifen sich nur wenn ich sie wirklich benutze. Geschwollen sind eigentlich auch weder Haende noch Fuesse.

        Trotzdem bereitet es mir Sorgen, dass beide Haende und Fuesse jetzt schon seit geraumer Zeit ohne wirkliche Besserung schmerzen. Aber wie du sagtest, warte ich auch am Besten noch auf Antwort von Dr. Ulrichs.

        Vielen Dank an dich erstmal!

        Kommentar



        • Re: Frage zu Beschwerden

          Ich bitte um Entschuldigung für die Verzögerung meiner Antwort.

          Die geschilderten Beschwerden sind eher untypisch für eine rheumatoide Arthritis. Ob allerdings eine Überbeanspruchung der Gelenke alleinige Ursache ist, sollte nach Rückkehr nach Deutschland einmal in Ruhe, auch unter Hinzuziehung eines Rheumatologen, abgeklärt werden.
          Die Beschwerden in den Fingern/Händen könnten durch Überlastung hervorgerufen worden sein, die in den Füßen sollten weitergehend untersucht werden.

          MfG,

          Ulrichs

          Kommentar