• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Muskel beschwerden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Muskel beschwerden

    Hallo,
    Kurze Vorgeschichte: meine 15 jährige Tocher, sie hat juvenile idiopathische arthritis in den Fingern und Händen. Zur Zeit sind ihr Entzündungen inaktiv, was halb jährlich kontrolliert wird. Mit ihren Medikamenten kommt sie mehr oder gut zurecht. Allerdings ist ihr Immunsystem wegen ihrer Medikamente sehr geschwächt. Sie ist oft wochenlang krank und die Grippewelle hat sie auch erwischt. Nun ist sie wieder fit. Seit gestern Abend klagt sie über starke Schmerzen in den Muskeln. Sie beschreibt es als hätte sie einen riesigen blauen Flecken über den ganzen Körper und jemand würde drauf rum drücken. Auch beschrieb sie es, als wäre sie angefahren worden. Sie mag gar nicht mehr aufstehen (was ganz untypisch für sie ist) und ihre Arme kann sie auch nur eingeschränkt bewegen. Ihr tut der ganze Rücken und Bauch weh. Allerdings sagt sie eine Grippe wäre es nicht und sie würde sich nicht „krank“ fühlen. Aufgrund ihrer Vorgeschichte sind wir nun sehr besorgt. Auch wenn es sehr unwahrscheinlich ist da ihre Werte sehr gut waren (stand 2/18) machen wir uns schon Gedanken ob es Rheuma in den Muskeln oder dergleichen sei. Sollten wir nun noch abwarten ob es von selber weggeht oder lieber Morgen zum Notdienst fahren?


  • Re: Muskel beschwerden

    Notdienst ist (war) sicher nicht erforderlich. Allerdings sollte der behandelnde Rheumatologe baldmöglich darüber informiert werden. Die Beschwerden sollten Anlass sein, Blutwerte und weitere Untersuchungen auch außerhalb des halbjährlichen Rhythmus' durchzuführen. Bitte also Termin machen!

    Die Beschwerden könnten auch eine Nachwirkung der Influenza sein.

    MfG,

    Ulrichs

    Kommentar