• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Piriformis Syndrom? Sakrilitis?oder was?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Piriformis Syndrom? Sakrilitis?oder was?

    Sehr geehrter Herr Dr. Ulrichs,
    eine Leidenszeit seit September. Begonnen mit geschw. Beinen( ggf. Vom Mineralstoffmangel nach Fasten) , danach Vorderfüße geschwollen und wie wenn diese nicht zu mir gehören, dann Zehe rot und geschwollen rechter Fuss, fühlte sich dann an wie verbrüht, dann kleiner Zeh dick links und rechts,dann wieder weg und dann wieder Sensibilitätsstörungen. Neurologe. Mit Nervenleitgeschwindigkeitsmessung kein Befund. Dann enorme Rückenschmerzen ISG Hüfte , nachts besonders schlimm zwischeben 2- und 4 Uhr, morgens Steif , Hüftgürtel total steif, je mehr Bewegung desto besser, HP und Osteopath sagten ISG und Piriformis, Orthopäde hat Hüfte geröngt-kein Befund, MRT ohne Kontrastmittel ohne Befund, MRT mit Kontrastmittel jetzt , noch kein Ergebnis. internistin hat an die Rheumatologie Blut geschickt, HLA. B27 Wert Positiv (was an sich ja auch noch nichts bedeutet), keine Entzündungswerte, Antikörper im Schnitt aber nicht gesamt, somit kein Himweis aif Kollegenose, Borrelien negativ. Rheumatologe Wartezeit.... ich weiss mir nicht mehr zu helfen, Bin 53 und fühle mich wie 80. Diese Bewegungseinschränkungen belasten mich sehr. Ich arbeite permanent, denn je mehr ich mich bewege desto besser geht es mir. Habe nach langem Sitzen auch die Steifheit. Bin beruflich in der Med.Technik im AD und fahre viel Auto, seit Sept. habe ich ein Austauschauto und habe auch schon den Sitz in Verdacht gehabt. Viele unglückliche Umstände die zusammenkommen sind, oder ein Befund, zwei Befunde?. Bringt MRT mit Kontrastmittel das ich jetzt gemacht habe und noch auf das Ergebnis warte mehr als das vorherige? Ich frage mich was soll ich noch tun soll, fühle mich wie ein Hypochonder, war mehrmals beim HP und 4 x beim Osteopath, Orthopäde ist zwischenzeitlich auch am Ende, habe auch seit März einen nicht operiertern Innenminiskuskriss links, Beschwerden rechts.Überlege ob das auch davon kommen kann. Aktuall Brennen ausserer Oberschenkel rechts, vorne am Steissbeinansatz, beginnender Oberschenkel wie wenn ich ein Ei verschluckt hätte, Gefühl wie blockiert. Sobald mir der MRT Bericht vorliegt werde ich berichten. Lieben Dank für Hinweise ! Lieber Gruss Petra


  • Re: Piriformis Syndrom? Sakrilitis?oder was?

    Die Beschwerden klingen zwar eher danach, dass ein orthopädisches Problem vorliegt. Trotzdem ist es sinnvoll, noch die rheumatologische Untersuchung abzuwarten (auch wenn die Wartezeit lang ist). Denn die Blutwerte alleine machen noch keine Diagnose.

    MfG,

    Ulrichs

    Kommentar


    • Re: Piriformis Syndrom? Sakrilitis?oder was?

      Lieben Dank Herr Dr. Ulrichs,
      der MRT Befund ist da. 1. minimale Flüssigkeitskollektion im proximalen Anteil des Tractjs iliotibialis rechts, vereinabr mit Reizzustand , kein Nachweis Sakrolitis oder Koxitis beidseits. Und 2... ?. Unklare Läsion ossär in SWK2 und in der öroxi aöen Femurdiaphyse rechts.. Verlaufskontrolle 3. Wurzeltaschenzyste in Höhe SWK2 und nebenbefundljch Bamdscheibenprotrusion LSK2/3, e/4, und LWK 5/ SWK1 ohne Höhergradige Einengung Spinalkanal. So nun bin ich genau so schlau wie vorher? Was würden Sie tun? Was besagt das? Meine Ärzte zucken immer nur mit den Schltern, soll jetzt eine Szintigraphie machen. Ich will so und kann so nicht mehr weitermachen. Habe einen amstrengenden Beruf in der Med. Technik in der akopf- Tumor-Halschirurgie und möchte und muss weiterarbeiten, wenn ich einen Lösungsansatz hätte. Ich mache Dehnübungen, gehe zur Thai, HP , Osteopath, schwimmen ....Wenn kein Rheuma warum Schwellungen und Nervenschmerzen an Zehen, Sehnenansätzen usw. Morbus Sudeck? Bitte um ihre Meinung. Rheumatermin erst im April? Mit freundlichen Grüßen Petra

      Kommentar


      • Re: Piriformis Syndrom? Sakrilitis?oder was?

        Orthopädisch wohl kein aufregender Befund, rheumatologisch zunächst auch nicht. Die Untersuchungen können langwierig sein (übrigens auch die medikamentöse Einstellung), sodass man Geduld haben muss. Also, Untersuchungen und Besuch beim Rheumatologen abwarten und sichere Diagnose herbeiführen (Ausschluss oder Bestätigung).

        MfG,

        Ulrichs

        Kommentar



        • Re: Piriformis Syndrom? Sakrilitis?oder was?

          Sehr geehrter Herr Dr. Ulrichs, kann es was Neuromusluläres sein. Was würden Sie mir empfehlen? Welche weiteren Untersuchungen? Fühl mich wie ein Hypochonder! Kann das alles vom Autofahren kommen? AUtositz? LG Petra

          Kommentar


          • Re: Piriformis Syndrom? Sakrilitis?oder was?

            Das ist wohl eher unwahrscheinlich.
            Am besten sollten die vollständigen Untersuchungen und Befunde abgewartet werden.

            MfG,

            Ulrichs

            Kommentar


            • Re: Piriformis Syndrom? Sakrilitis?oder was?

              Habe große Probleme mit dem Piriformismuskel. Nervenschmerzen bis zum Fußknöchel! Wer kann mir einen Facharzt oder Fachklinik in Süddeutschland benennen oder sonstige Hinweise geben??? Wäre sehr dankbar dafür!!!

              Kommentar



              • Re: Piriformis Syndrom? Sakrilitis?oder was?

                Am besten zunächst einen Orthopäden aufsuchen und das Ganze abklären lassen. Das kann auch ein niedergelassener Kollege sein.

                MfG,

                Ulrichs

                Kommentar