• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

unerklärliche Schmerzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • unerklärliche Schmerzen

    Guten Abend,

    ich habe schon lange Schmerzen an verschiedenen Körperstellen. Ganz oft im Nacken und dem Schultergürtel (bei HWS-Distorsion), oft auch im Becken (war angenommen vom Iliosakralgelenk, liegt in der Familie). Außerdem gehört Depression in meine Vorgeschichte, und ich bin generell sehr druckempfindlich - empfinde an bestimmten Stellen schon sanfte Berührungen als stechend, als würde mir wehgetan. Das ist bisher nicht untersucht.

    Vor ein paar Wochen hatte ich eine Bauchspiegelung wegen einer Eileiterschwangerschaft und gleichzeitig einen Todesfall in der Familie. Da nach der OP noch Schwangerschaftsgewebe im Körper war, das weiter Hormon produziert hat, habe ich anschließend ein hochdosiertes Zytostatikum bekommen. Hormonstatus ist wieder in Ordnung und die Organe arbeiten munter weiter.

    Nur leider habe ich seit der OP immer heftigere Schmerzen. Schlaf war nicht mehr erholsam, war er zwischendurch, jetzt wieder nicht mehr.
    In der Region der OP ist verhärtetes Gewebe zu tasten, die auf Druck und in Bewegung nach unten ausstrahlend ziehen. Im Ultraschall ist aber nichts zu erkennen und im Urin sind keine Entzündungswerte. Seit der ersten Gabe des Zytostatikums fühle ich mich unheimlich schwach. Ich hebe meine Arme, und es zieht mit durch die Schultern den Rücken hinunter. Und so fühlt sich mein ganzer Körper an, abgesehen von Händen und Füßen. Seit vier Tagen wird es richtig schlimm. Erst nur im Unterbauch, dass ich kaum noch stehen konnte und im Gehen gerne eingeknickt wäre, mittlerweile auch im Becken, in den Oberschenkeln und den Schultern. Bei fast jeder Bewegung. Ob ich gehe, aufstehe, mich hinsetze...momentan geht alles nur sehr langsam.

    Die Ärzte, die ich bisher zu Rate gezogen habe, wissen keinen Rat. Hat hier jemand eine Idee, was mir fehlen könnte?

    Liebe Grüße & vielen Dank,

    skiesandsand


  • Re: unerklärliche Schmerzen

    Bitte umgehend die Klinik aufsuchen, die die Eileiterschwangerschaft damals operiert hat! Es handelt sich wahrscheinlich um eine Komplikation derselben, und das sollte von denselben Ärzten untersucht werden.

    Und bei der Gelegenheit bitte auch gleich die Erfahrungen mit dem Zytostatikum berichten!

    MfG,

    Ulrichs

    Kommentar