• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Chlamydien Arthritis?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chlamydien Arthritis?

    Hallo,
    nach einer Brust Op 2006 bekam ich Schmerzen in der Leiste.
    Beim Internist folgende Blutwerte
    ASL (Norm 1-10) 90,8
    Chlamydien IgA 4,252
    Chlamydien IgM negativ
    Da ich keine Beschwerden durch eine Chlamydien Infektion hatte wurde nichts gemacht.Ob das richtig war?
    In den nächsten Jahren hatte ich 2 mal eine Blasenentzündung mit Blut im Urin.Mein HA gab Antibiotika und gut wars.Inden ganzen Jahren kamen Schmerzen in beiden Hüften.Seit 2 Jahren Schmerzen in den Füßen nach Ruhe.
    Beim Rheumatologen keine Rheumawerte und Entzündungswerte.
    Hla b27 positiv.Verdacht auf reaktive Arthritis?
    Meine Frage: was sagen die Chlamydienwerte von 2006 aus?
    War es eine infektion die unbehandelt zu einer Chlamydien Arthritis geführt hat?Kann es sein das die Chlamydieninfektion noch aktiv ist?Wie kann man das feststellen?
    Zu welchen Arzt sollte ich damit gehen?
    Lg
    Schnucke

  • Re: Chlamydien Arthritis?

    Ein Rheumatologe sollte die Hüften sowie die Beckenknochen und Kreuzbein untersuchen. Die Chlamydien sind wohl eher nicht schuld an den Beschwerden. Eine reaktive Arthritis infolge der Chlamydieninfektion käme nach 2006 ein bißchen spät - eine solche tritt meist nur Wochen nach der Infektion auf.

    MfG,

    Ulrichs

    Kommentar