• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fibromyalgie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fibromyalgie

    Hallo zusammen,
    nun ist es offiziell bei mir ich habe die Diagnose Fibromyalgie vor knapp drei wochen bekommen. Außerdem den Rat eine Psychotherapie zu machen, Adressen für eine Schmerztagesklinik, ein Rezept für ein einjähriges Funktionstraining. Nun habe ich mich in meinem Ort erkundigt welche Studios solch ein Training anbieten. Leider ohe Erfolg, das einzige Studio was ich gefunden habe bietet nur Rehabilitationssport an. Nun habe ich noch mal Kontakt mit meiner Ärztin aufgenommen und Sie hat mir das Rezept abgeändert auf Rehasport. Das lasse ich dann von der Kasse genehmigen (wird übernommen) und dann kann es losgehn. An manchen Tagen so wie heute ist mir das aufstehn richtig schwer gefallen ich hätte echt wieder ins Bett gehn können, nachdem ich mit Kopfschmerzen und diversen Muskelschmerzen aufgewacht bin. Der Tag ist fast vorbei und ich bin meine Kopfschmerzen noch nicht los obwohl ich heute früh gleich was genommen hab. Aber für die Muskelschmerzen helfen meine "IBUS" nicht. Medikamente stehen bei mir noch nicht zur Diskussion. Was ich so gelesen habe gibt es was.Das Amitriptylin ist ja ein AD. Wer hat Erfahrung mit diesem Medikament??
    Liebe Grüße
    Edelweiss


  • Re: Fibromyalgie


    Eine Fibro lässt sich mit Medis schwer behandeln. Versuchen kann man neben Amitriptylin auch Antiepileptika wie Gapapentin oder Pregabapelin.
    Das Amitriptylin hat sich in der Schmerztherapie bewährt und etabliert. Einfach gesagt hindert es die Zellen daran, die Schmerzen weiterzugeben und so nicht im Gehirn anzukommen. Einen Versuch sollte es wert sein. Inwiefern Sport hilfreich ist kann man pauschal nicht sagen. Ich kenne Patienten denen Sport nicht hilft und eher kontraproduktiv ist. Für die Muskelschmerzen kann man Wärme versuchen(Rotlicht, Fango). Man muss für sich persönlich suchen, was einem gut tut und hilft. Wenn Ibu nicht hilft kann man auch mal Tramal oder Palexia veruchen. Einen pauschalen Therapieansatz gibt es leider nicht für Fibro.

    LG
    LaSa

    Kommentar


    • Re: Fibromyalgie

      Labersack, kennen Sie sich evtl. gut mit Palexia aus? Ich hätte gerne mehr Erfahrungen/Infos dazu.

      Kommentar


      • Re: Fibromyalgie

        Ob tatsächlich eine Fibromyalgie vorliegt, kann letztendlich nur durch eine Ausschlussdiagnose geklärt werden. D.h. es müssen zuvor alle anderen in Frage kommenden Ursachen für die Beschwerden abgeklärt werden.
        Häufig ist Fibromyalgie eine Verlegenheitsdiagnose, sodass eine konsequente medikamentöse Therapie auch wenig bis gar nicht hilft, weil eben andere Ursachen zugrundeliegen.

        Funktionstraining, Rehasport etc. sind aber sicher ein guter Ansatz, das Problem in Angriff zu nehmen.

        MfG,

        Ulrichs

        Kommentar