• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Habe ich SLE??? ;(

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Habe ich SLE??? ;(

    Hallo Dr. Ulrichs,
    ich bin 22 Jahre alt und einfach am Boden zerstört. Ich war ursprünglich wegen einer leichten Hüftdysplasie und einer beginnenden Coxarthrose bds. beim Orthopäden in Behandlung. Der Orthopäde sagte ich soll beim Hausarzt mein Blut auf Rheuma untersuchen lassen, weshalb auch immer...es sind keine typischen Symptome vorhanden, keine Gelenkschmerzen weder gerötet noch geschwollen, kein Fieber, morgens keine Gelenksteifheit. Letzte Woche habe ich mir Blut abnehmen lassen, Rheumafaktor, CCP und ANA. Rheumafaktor und CCP waren negativ.Leider war ANA positiv 1:640. Alle anderen Blutwerte sind in Ordung. Der Hausarzt fragte ob ich irgendwelche Beschwerden oder Hautveränderungen habe, da der Verdacht auf Lupus besteht. Meine Haut ist völlig intakt und ich habe auch keine typischen Beschwerden wie bei SLE. Er sagte ich brauche nicht zum Spezialisten, da keine Symptome vorhanden sind und ich dadurch nur noch wahnsinniger werde. ENA wurde auch nicht gestestet, möchte ich auch nicht. Ich bin sehr ängstlich was Krankheiten angeht, wahrscheinlich wegen meinem Beruf (Krankenschwester). Zwischendurch habe ich mal Schmerzen an den Handgelenken, aber ich denke es kommt davon das ich ganz zierliche Hände habe und in der Pflege arbeite.
    Ich stecke momentan in einer Zwickmühle, einerseits macht mich der Gedanke dass ich Lupus haben könnte echt fertig, andererseits denke ich vielleicht wäre es besser ich hätte nie von diesem Wert erfahren. Was meinen Sie dazu, spricht es für SLE, können innere Organe schon betroffen sein und ich weiß noch nichts davon? Wie soll es weitergehen?
    Ich wäre Ihnen wirklich dankbar für eine Antwort
    Gruß Jana


  • Re: Habe ich SLE??? ;(

    Ein erhöhter ANA-Wert allein sagt gar nichts aus - nichts über eine mögliche Erkrankung aus dem rheumatischen Formenkreis, denn auch bei Gesunden kann es erhöhte ANA-Werte geben, und nicht über eine spezifische Erkrankung wie SLE. Es ist unklar, woher der Hausarzt seine Informationen hat, die seine Verdachtsdiagnose SLE nähren - wenn es vom ANA-Wert allein kommt, ist das etwas dürftig. Weitere Blutuntersuchungen wären dazu notwendig, v.a. aber typische Beschwerden und weitere Untersuchungen zu Organsystemen etc.
    Kurz, die Verdachtsdiagnose SLE ist eher unwahrscheinlich, und um hier ganz sicher zu gehen, sollte ein Spezialist aufgesucht werden, nämlich ein Rheumatologe. Diese kann den Verdacht dann ausräumen.

    MfG,

    Ulrichs

    Kommentar