• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rheuma hat sich verschlimmert

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rheuma hat sich verschlimmert

    Hallo,bin neu hier!
    Habe Rheuma und nehme seit 2007 ARAVA 20mg! Seit einiger Zeit gehts mir nicht gut.War deswegen schon im KH. ( CRP-144)Wurde ein Pericarderguss im Herzbeutel festgestellt.Konnte keiner sagen,ob es vom Rheuma war oder einer Infektion.
    Seit dem tut der ganze Körper weh,auch die Muskeln. Besonders aber die Finger und Handgelenke.Ich glaube ARAVA wirkt nicht mehr. Nehme noch Iboprofen bei Bedarf.Kann Rheuma Probleme mit den Augen machen? Trockene Augen und ich sehe oft so verschwommen! Beim Augenarzt alles o.B.!
    Kann sich Rheuma verschlimmern,wenn die Psyche nicht stimmt?
    Zur Zeit friere ich auch so oft,auch bei schönem Wetter.
    Wie sind die Vor-u.Nachteile der TNF Blocker? Wie wird entschieden,welcher der Richtige für einen wäre?


  • Re: Rheuma hat sich verschlimmert


    Die Herzbeutelentzündung kann sehr wohl mit der rheumatoiden Arthritis zusammenhängen, übrigens auch die trockenen Augen. Bitte baldmöglich zum Rheumatologen gehen. Offensichtlich ist die medikamentöse Einstellung nicht gut. Ob ein TNF-alpha-Blocker besser ist, muss der behandelnde Rheumatologe entscheiden.
    Selbstverständlich hat die Psyche Einfluss auf die Erkrankung - und umgekehrt. Die geschilderten Beschwerden sind jedoch eher durch einen Schub ausgelöst als allein durch die Psyche.

    MfG,

    Ulrichs

    Kommentar


    • Re: Rheuma hat sich verschlimmert


      Für die trockenen Augen habe ich mir schon ein Spray gekauft. War gestern zur Blutabnahme: CRP-3,9 Rheumafaktor-75,5 ! Ist der letzte Wert bedenklich? Ich habe zur Zeit ARAVA weggelassen,weil ich testen möchte ob mein Schwindel und der leicht erhöhte Blutdruck von dem Medikament ist.Ich habe sehr oft ein leichtes Zittern der Muskeln und innerliche Unruhe.Ich nehme z.Z.auch Ibuprofen nach Bedarf.( jeweils 300-600mg)
      Mache mir z.Z. viele Gedanken über meine Krankheit,eventuell sind es Angstattacken?
      Wer kennt sich mit TNF -Blockern aus? Vor-u.Nachteile? Gibt es eine andere Möglichkeit,als TNF und ARAVA? Fördern TNF Blocker Krebs? Habe mal soetwas gelesen.Bekannte schwören wieder auf TNF.Denen gehts richtig gut damit. Ich zweifle noch.
      Wer kennt eine gute REHA-Klinik für Rheuma-im östlichen Teil Deutschlands?
      Lg.

      Kommentar


      • Re: Rheuma hat sich verschlimmert


        Auch mir gehts mit TNF ganz gut. Obwohl ich vorher gezweifelt habe und nicht daran glaubte. Aber egal, dies ist eine Frage die jederfür sich selbst beantworten muss. Offen gesagt, besteht eine erhöhte Gefahr an Hautkrebs zu erkranken. Dem kann man gegensteuern wenn man LSF 50 verwendet und sich jährlich zum Check begibt. In einem anderen Forum habe ich einige Mitglieder kennengelernt, die ein Melanom entwickelt haben. Doch Vorsicht - denn wer kann genau sagen ob der Krebs nicht im Voraus bestand? Ähnlich war es auch beim Insulin Lantus, dem ähnlich dieses Risiko nachgesagt wurde. Nachdenken sollte man aber auch, was in unserer Nahrung so alles an Chemie versteckt ist und für verschiedene Erkrankungen einschl. Krebs verantwortlich sind.
        Persönlich bin ich froh darüber mit TNF-Blockern behandelt zu werden. Der Gewinn an Leistungsfähigkeit und an Schmerzlinderung sind nicht unerheblich! Das ganze Leben ist ein Risiko. Auch das Autofahren, dass ebenso nicht unerheblich zum Tod führen kann. Doch dieses Risiko wird schneller eingegangen weil es zum Leben dazugehört. Bei anderen Sachen schaut man da genauer ...
        Ich bin froh über meine bessere Lebensqualität und auch darüber das meine Kasse diese sehr teure Therapie letztlich auch bezahlt.
        Wem es wirklich elend geht, der nimmt auch diese Therapie an. Oder wehrt sich ein Krebspatient gegen die Chemo?

        Einfach mal die Gedanken darüber kreisen lassen ...

        LG
        LaSa

        Kommentar



        • Re: Rheuma hat sich verschlimmert


          Begleite mal deine jetzige Therapie mit fettem Weihrauchöl, nimm 3 mal täglich 10 Tropfen in den Mund und lasse sie zergehen.
          Es muss aber fettes sein,hilft gut.

          Kommentar


          • Re: Rheuma hat sich verschlimmert


            Danke für die Empfehlungen. Ich habe jetzt ANTARKTIS-KRILL Komplex Kapseln gekauft und möchte diese mal probieren.Diese enthalten Fischöl,VitaminD3,Korallenkalzium und Omega 3-Fettsäuren.
            Kennt sich jemand damit aus?
            Wer kennt Nebenwirkungen von ARAVA? Bilde mir ein das mein Schwindel,Sehstörungen,innere Unruhe und leichtes Zittern davon kommt.
            Wem tun nicht nur die Gelenke weh,sondern auch die Muskeln?
            Es ist schon eine Scheiß-Krankheit!!!
            letzte Blutabnahme: CRP:3,9 und RF: 75

            Kommentar


            • Re: Rheuma hat sich verschlimmert


              Hallo Netti70,
              diese NWs könnten vom ARAVA kommen. Leider sind die Rheumamedis keine Bonbons. Ich nehme Sulfasalazin und Remicade, was die Sache einschränkt aber nicht komplett stoppt. Gerade wenn das Thermometer so abfällt wie zurzeit, dann hakts wieder aus.
              Auch mir tun die Muskeln mit weh. Laut Diagnose kommt dies von einer sekundären Fibromyalgie. Wenn die zuschlägt hauts mich immer um. Bin total müde und fühle mich wie ausgeko...t
              Meine Blutwerte sind auch insoweit ganz gut. Aber trotz der Medis spüre ich das hier was da ist.
              Ja-es ist eine scheiß Krankheit.

              LG
              LaSa

              Kommentar



              • Re: Rheuma hat sich verschlimmert


                TNF-alpha-Blocker sind sehr spezifisch wirksam, denn sie greifen die chronische Entzündungsreaktion in betroffenen Gelenken und Geweben an und unterbrechen den Teufelskreislauf aus Entzündung, Gewebsschädigung und erneuter Entzündung.

                Auch sie können Nebenwirkungen haben, jedoch sind diese im allgemeinen nicht so gravierend wie diejenigen der sogenannten Basismedikamente.
                Eine krebsauslösende Nebenwirkung ist mir nicht bekannt.

                Bei schweren Verlaufsformen und unzureichender medikamentöser Einstellung wirken die TNF-alpha-Blocker meist Wunder. Es sollte ihnen im vorliegenden Fall eine Chance gegeben werden, wenn der behandelnde Rheumatologe ihren Einsatz für sinnvoll erachtet.

                MfG,

                Ulrichs

                Kommentar


                • Re: Rheuma hat sich verschlimmert


                  Eine krebsauslösende Nebenwirkung ist mir nicht bekannt.
                  In den Rote Hand Briefen und auch in der Packungsbeilage wird auf die Möglichkeit eines erhöhten Risikos hingewiesen. So z.B. bei Humira zu T-Zell-Lymphom oder bei Enbrel eine Panzytopenie oder aplastische Anämie.

                  Jedoch sollte man hier nicht übertreiben, denn wer weiss wieviel Sachen in unserer Nahrung begünstigen Krebs. Denken wir nur an die Sache mit dem Acrylamid. Wichtig ist nur das man davon weiss und sich entsprechend verhält. Dermatologen kennen z.T. diese Probleme und bieten entsprechende Vorsorgeunter-suchungen halbjährlich an.

                  LG
                  LaSa

                  Kommentar


                  • Re: Rheuma hat sich verschlimmert


                    Ich habe seit ca.3 Wochen Arava abgesetzt um zu testen,ob der Schwindel von diesem Medikament ist. Ich muß sagen,das es mir nicht schlechter ohne ARAVA geht. Ich nehme noch Antarktis Krill Komplex. Denke das hilft ganz gut. Überlege aber,ob ich mit Arava wieder anfangen soll.Ich muß zu einer Handgelenks-OP und der Arzt meinte es wäre nicht gut,wenn ich gar keine Medikamente nehme.Ich hätte gar keinen Schutz gegen das Rheuma. Was nun?

                    Kommentar



                    • Re: Rheuma hat sich verschlimmert


                      Ob Arava wirklich weggelassen kann, wird sich erst nach einer weiteren Zeit zeigen, denn erst dann wird der Wirkspiegel abgesunken sein, und die Effekte seines Fehlens sichtbar werden.

                      Es könnte aber durchaus sein, dass es auch ohne geht oder mit anderen Medikamenten.
                      Die wichtigste Frage ist jedoch, ob die beschriebenen Nebenwirkungen auch verschwinden.

                      Bitte Dosisänderungen, Absetzen oder Wiederaufnahme immer mit dem behandelnden Rheumatologen abstimmen!

                      MfG,

                      Ulrichs

                      Kommentar


                      • Re: Rheuma hat sich verschlimmert


                        Ich nehme seit November 2012 -7,5mg MTX-Spritze( 14 tägig) und TNF Blocker-SIMPONI (1x im Monat)!
                        Es geht mir zur Zeit ziemlich gut,auch keine großen Nebenwirkungen. Allerdings habe ich z.Z. empfindliche und auch vergrößerte Brüste. Kann das vom MTX sein????
                        Habe soetwas im Internet gelesen. Sollte ich MTX absetzen,oder ist das keine schlimme Nebenwirkung? ALso gegen größere Brüste habe ich nichts,aber nur wenn das keine weiteren negativen Auswirkungen hat.
                        Zum Immunaufbau nehme ich COLOSTRUM direct-flüssig.Hat mir echt gut getan.Kann ich nur empfehlen.
                        L.G.

                        Kommentar


                        • Re: Rheuma hat sich verschlimmert


                          Dass es eine Nebenwirkung der MTX-Einnahme ist, ist nicht auszuschließen. Es könnte sich aber auch um zyklusbedingte Begleiterscheinungen handeln.

                          MfG,

                          Ulrichs

                          Kommentar