• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Osteoporose

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Osteoporose

    Hallo,

    und zwar leidet meine Großmutter an Osteoporose und kein Arzt kann ihr wirklich helfen. Nun habe ich gelesen, dass Risedronsäure oder Alendronat (Bisposphonate) wieder den Knochenstoffwechsel anregen können. Nun lautet meine Frage ob sie diese zu sich nehmen darf bzw kann als Herzkranke. Sie hat Nierenschäden durch Herzinfarkt, nimmt Blutverdünnungsmittel und hat verstopfte Adern.
    Sie hat starke schmerzen. Jedoch sind ihre Knochen noch nicht wirklich brüchig, da sie letztens hingefallen ist und Gott sei Dank nichts passiert ist.

    Ich hoffe hier einen guten Rat zu bekommen

    Mit freundlichen Grüßen

    Stefanie


  • Re: Osteoporose


    Ob die Einnahme von Biphosphonaten sinnvoll ist, hängt auch vom Grad der Osteoporose ab. Deshalb wäre ratsam, vor Medikamenteneinnahme einen Arzt aufzusuchen (am besten einen Internisten), der Knochendichtemessung etc. machen kann und aufgrund der Befunde eine Empfehlung für eine Therapie machen kann.

    MfG,

    Ulrichs

    Kommentar