• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Laborwerte

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Laborwerte

    Hallo Dr. Timo Ulrich, Meine Frage geht auf ein Ergebnis einer Labor Untersuchung hinaus. Am 25.05.2012 wurde ein Ergebnis der Blutuntersuchung auf Veranlassung der Rheuma-Ärztin, die regelmäßig eine Blut Kontrolle veranlasst, festgestellt: Chlamy.tr. igA-Elisa ++1,18
    Chlamy.tr.IgG-Elisa ++159,89 --Chlamy.tr.IgM-Elisa 0,20 --Chlamy.pnIgA-Elisa0,64--Chlamy.pn.IgG-Elisa ++160,97--Chlamy.pn. IgM-Elisa 0,14 und Ostase +24,0 festgestellt. Ich wurde aber nicht darauf behandelt. Ich bin 70 Jahre alt und habe seit über 10Jahren keinen GV mehr. Ich bin Früher als Junge frau behandelt wurden ,da mein Mann der Typische Fremdgänger war. Daher kenne ich das. Aber ich bin im Juni 2009 am Knie Operiert worden und habe eine Endo Prothese bekommen ,und im Februar vorher 2009 wurde eine Arthroskopie gemacht. Ich habe immer Schwierigkeiten mit dem Knie und habe ständig Schmerzen. Ich helfe mir mit Arnikacreme und Nachts Verbände ,damit der Wundschmerz etwas zurück geht. Was mir auch manchmal gelingt. Da ich aber durch diese Schmerzen wissen wollte ob ich Bakterien erwischt habe von dieser O.P. ging ich zu einer anderen Orthopädischen Praxis um eine Zweit Meinung zu holen. Wurde auch ein paar Tage später in den Operationsbereich bestellt. Ich war angenehm Überrascht über diese Sterile Sauberkeit dort. Ich wurde auf dem O.P. Tisch im Knie punktiert. Dieses wurde auf Bakterien Untersucht, aber es wurde nichts fest gestellt, es wäre alles in Ordnung. Ich war erleichtert. Und nun dieses Labor Ergebnis von über einem Jahr und kein Arzt hat mich darauf behandelt, obwohl ich immer von den Blutuntersuchungen das Ergebnis mir geben lasse für den Hausarzt oder Rheumaarzt. Nun sagte Seit dem habe ich eine Arthritis hinzu bekommen. Nun sagte meine Ärztin das diese Bakterien wandern und nicht gleich festgestellt werden konnte. Gelesen hatte ich das Arthritis nach Knie und Hüft O.P.s auftreten können. Bitte können Sie mir eine Antwort darauf geben. mfg Ate43


  • Re: Laborwerte

    Die Chlamydien-Serologie sagt lediglich aus, dass einmal Kontakt zu ihnen bestanden und sich das Immunsystem dies gemerkt hat.
    Ob Bakterien die Gelenkschmerzen verursachen, ist eher unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher ist eine Gelenkabnutzung (Arthrose) oder eine chronisch-entzündliche Gelenkveränderung im Sinne einer rheumatischen Erkrankung.
    Das wiederum kann am besten die Rheumatologin abklären, nicht der Orthopäde. Letzterer ist im Allgemeinen schnell mit einem operativen Eingriff bei der Hand.
    So steril der Arthroskopieraum auch war, eine Manipulation am Gelenk kann erst Erreger dorthin einschleppen, und das sollte möglichst vermieden werden.

    MfG,

    Ulrichs

    Kommentar


    • Re: Laborwerte

      Hallo Dr.Ulrichs, ich bedanke mich vielmals für Ihre Antwort und muss schon sagen das ich jetzt Beruhigt bin. Nun ich möchte selber keine O.P. mehr haben, hatte schon genug davon und das andere na damit muss ich eben Leben und das beste daraus machen. Danke Ate43

      Kommentar


      • Re: Laborwerte

        Trotzdem sollte weiterhin rheumatologisch untersucht werden, um diese Seite sicher abzuklären.

        MfG,

        Ulrichs

        Kommentar